Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Winterzauber am ersten verkaufsoffenen Sonntag 2016
Lokales Stormarn Winterzauber am ersten verkaufsoffenen Sonntag 2016
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:40 19.12.2015
Freuen sich auf den ersten Einkaufssonntag 2016: Marco Schmidt, Eva-Marie Bruszies, Agnes Heesch, Inken Kautter und Günter Knubbe.
Anzeige
Bad Oldesloe

Mittelpunkt des Geschehens wird der Marktplatz sein — der wird in einen Winterwald verwandelt. „Der Bauhof wird alle Weihnachtsbäume, die in der Stadt aufgestellt sind, zum Marktplatz bringen und hier als richtigen Wald aufstellen. Das wird eine richtig tolle Atmosphäre“, freut sich IGH-Vertreterin Eva-Marie Bruszies vom Bekleidungsgeschäft B & K Paradies. Zudem kann man auf dem Markt leckeren Glühwein oder Crêpes genießen, auch Spiel und Spannung sind garantiert. Denn eigens für den verkaufsoffenen Sonntag wird auf dem Marktplatz eine Wintersportarena aufgebaut, in der sich die Oldesloer im Eisstockschießen versuchen können.

Sportlich geht es auch am Ende der Besttorstraße zu. „Hier wird ein Snowboardsimulator aufgestellt, da können Wintersportbegeisterte die Piste runterdüsen, auch wenn wir hier in Stormarn nicht in den Bergen sind“, teilt Marco Schmidt, Geschäftführer vom Modehaus Rohde. Zudem wird hier Sabine Tiedtke den Förderverein Lebensweg präsentieren und es den Leuten mit Kaffee und Waffeln nett machen.

Auch auf der Hude wird ordentlich was los sein. Hier werden Feuerkörbe aufgestellt und Stockbrotbacken für die Kinder veranstaltet. Das Stockbrot wird extra dafür vom Kuchenwerk hergestellt.

Auch die Oldesloer Bühne wird sich einbringen. Sie wird auf der Hude ein Kinderschminken veranstalten und eine Kostprobe aus ihrem neuen Stück „Der kleine Tag“ von Rolf Zuckowski, das am 18., 19. und 20. März 2016 in der Festhalle aufgeführt wird, vorstellen. „Die Oldesloer Bühne hat sich angeboten, uns bei allen verkaufsoffenen Sonntagen im nächsten Jahr mit Aktionen zu unterstützen — darüber freuen wir uns natürlich sehr“, so Bruszies. Auch die Feuerwehr habe sich schon angeboten, bei den verkaufsoffenen Sonntagen dabei zu sein.

„Wir hoffen, dass sich viele Vereine, Verbände und Händler mit Aktionen beteiligen“, sagt Schmidt. Das Modehaus Rohde werden zum Beispiel am 3. Januar einen Neujahrsempfang für die Besucher bereiten — mit Sekt und Häppchen.

„Jetzt hoffen wir nur noch auf gutes Wetter — Sonnenschein, schön kalt und am besten dazu Schnee. Damit die Leute Lust auf Glühwein und auf unsere Winterware haben“, so Schmidt. Die Geschäfte werden am Sonntag, 3. Januar, von 12 bis 17 Uhr geöffnet haben.

IG Handel
Nach der Auflösung der Gemeinschaft der Oldesloer Kaufleute (GOK) im März 2015 hatte die Stadt die GOK quasi beerbt und die verkaufsoffenen Sonntage organisiert. „Doch für uns konnte das keine Dauerlösung sein“, teilte Agnes Heesch vom Veranstaltungsmanagement der Stadt mit. Im Oktober 2015 hatten sich daraufhin 16 Oldesloer Kaufleute zur Interessengemeinschaft Handel (IGH) zusammengeschlossen, um dafür zu sorgen, dass die Innenstadt belebt wird. Gemeinsam mit dem Marketingverein Wir für Bad Oldesloe wird die IGH jetzt den zweiten, dritten und vierten Einkaufssonntag 2016 planen.

Britta Matzen

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige