Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Wirtschafts-Historie kommt ins Kreisarchiv
Lokales Stormarn Wirtschafts-Historie kommt ins Kreisarchiv
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:25 17.08.2016

2016 wird die Wirtschafts- und Aufbaugesellschaft Stormarn (WAS) 60 Jahre alt – jetzt ist die Zeit gekommen, sich von alten und nicht mehr benötigten Unterlagen zu trennen. Sie werden jetzt um Kreisarchiv aufbewahrt.

Vereinbarung unterzeichnet: Kreisarchivar Stefan Watzlawzik (l.) und WAS-Geschäftsführer Delev Hinselmann mit Mitarbeiterin Birgit Moritz-Russnak. Quelle: hfr

Dort wird für die Vorbereitung des Kreisjubiläums nach wichtigen Dokumenten zur Stormarner Geschichte gesucht. WAS-Geschäftsführer Detlev Hinselmann und Kreisarchivar Stefan Watzlawzik sind überzeugt, dass die Akten gut im Archiv aufgehoben sind. Detlev Hinselmann: „Und falls wir doch nochmal etwas in den Verträgen nachschlagen müssen, sind die Wege ja sehr kurz, da wir uns im gleichen Gebäude befinden.“ WAS und Archiv sind an der Oldesloer Mommsenstraße untergebracht.

Das Kreisarchiv hat den Auftrag, die Geschichte und die Entwicklung des Kreises zu bewahren und für die Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Dazu gehört auch die Wirtschaftsgeschichte. In Stormarn wurden seit den 1950er Jahren von der WAS viele Firmen angesiedelt, die heute international bekannt und erfolgreich sind. Ziel war es, Arbeitsplätze zu schaffen, um Einheimischen sowie den vielen Flüchtlingen eine berufliche Perspektive zu geben. Gleichzeitig suchten viele Firmen größere Flächen für Betriebsstandorte.

Kreisarchivar Watzlawzik betonte: „Die WAS ist nach der Sparkasse und der Abfallwirtschaftsgesellschaft die dritte Firma, deren historische Unterlagen im Kreisarchiv gesichert werden. Wir freuen uns, diese Quellen für die Erforschung des wirtschaftlichen Aufschwungs und des Wachstums der Städte im Kreis zugänglich zu machen.“

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zum dritten Mal wird in Stormarn zu offenen Ateliers eingeladen – Sieben Radtouren führen zu den Künstlern.

17.08.2016

Endlich ist es so weit: Am ersten Septemberwochenende eröffnet das neue Kultur- und Bildungszentrum (KuB) in Bad Oldesloe. Geplant ist eine große Feier an zwei Tagen.

17.08.2016

Fünf Jahre Sieker Kulturkreis, nun wird ein neues Kapitel aufgeschlagen: Kunst wird selbst gemacht.

17.08.2016
Anzeige