Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Wolkenwehe soll Windmüllern eine reiche Ernte bringen

Bad Oldesloe Wolkenwehe soll Windmüllern eine reiche Ernte bringen

4,75 Millionen Euro werden für den Bau einer neuen Anlage in Bad Oldesloe investiert.

Voriger Artikel
Hacker-Angriff: Trojaner legt Ahrensburger Stadtverwaltung lahm
Nächster Artikel
Die Stadt Reinfeld investiert — und macht neue Schulden

Ein Kran hebt die Betonringe nach oben. Die gewaltigen Rotorblätter liegen noch am Boden. Sie erreichen später ein Höhe von 150 Metern.

Bad Oldesloe. „Wenn die Witterung es zulässt, dann wird auch am Wochenende gearbeitet“, erläuterte Thomas Sternberg, Geschäftsführer der Bau- und späteren Betreibergesellschaft Stormarn Wind Energie, die zurzeit ein riesiges Windrad nahe des Ortsteils Wolkenwehe in Bad Oldesloe errichtet.

Und Zeit ist Geld für die Windmüler: Denn pro Quartal wird der garantierte Einspeisungspreis für die Windenergie um 1,5 Prozent verringert — und dann müssten die Eigentümer auf eine erhebliche Summe während der gesamten Betriebszeit der Anlage verzichten. „Ich gehe davon aus, dass die Anlage noch Ende März den ersten Strom liefert“, meinte Thomas Sternberg, der gestern zusammen mit Bürgermeister Tassilo von Bary und Stadtwerkeleiter Jürgen Fahl Details des Vorhabens auf der Baustelle erläuterte. Denn auch die Stadt hat ein großes Interesse an einem zügigen Abschluss, hält sie doch 13

Prozent der Anteile an der Betreibergesellschaft.

Trotz des Termindrucks — die Sicherheit steht im Vordergrund. Zurzeit hebt ein 120 Meter hoher Kran die mächtigen Betonringe in die Höhe, damit der lange Spargel stetig wachsen kann. „Oben am Kran ist ein Windmesser installiert. Und wenn es zu windig wird, dann müssen die Arbeiten eingestellt werden“, betonte Thomas Sternberg. An diesem Wochenende wird vermutlich gearbeitet werden können, auch nachts gibt es keine Ruhe auf der Baustelle, wenn Scheinwerfer die Szenerie erhellen.

Bürgermeister von Bary erklärte, dass „wir froh über den Bau der neuen Anlage sind“. Damit könne die Stadt auch die selbst gesteckten Ziele im Klimaschutz erfüllen. Während des Genehmigungsverfahrens habe es einige Querelen mit dem Land gegeben, das seine eigene Windkraftplanung wegen eines Gerichtsurteils kippen musste. „Für unser Vorhaben war allerdings die Genehmigungsreife da. Deshalb dürfen wir bauen“, erklärte Stadtwerkechef Fahl.

Bei dem neuen Projekt geht es um ein sogenanntes Repowering. Das heißt, zwei alte Windräder müssen durch ein neues ersetzt werden. In diesem Fall handelt es sich um eine rund 20 Jahre alte Anlage in Neufresenburg, die nach den Worten von Jürgen Fahl bereits stillsteht und aus wirtschaftlichen Gründen nicht mehr repariert werden soll. Sie konnte 80 Kilowattstunden produzieren. Auf 500 Kilowattstunden bringt es eine weitere Anlage, die in unmittelbarer Nachbarschaft des neuen Windrades steht und deren Flügel sich derzeit noch drehen. Sie soll in etwa vier Monaten abgeschaltet werden.

In den Investitionskosten von 4,75 Millionen Euro sind nach Angaben von Thomas Sternberg auch Ausgaben für den Abbau der ausgedienten Anlagen enthalten. Sie werden eine gewaltige Nachfolgerin haben.

Das neue 3000-Kilowatt-Windrad soll pro Jahr so viel Strom liefern, um damit rund 2000 Vier-Personen-Haushalte versorgen zu können — immerhin etwa 7,5 Prozent des gesamten Bedarfs der Stadt Bad Oldesloe. Dafür entsteht nahe der A 21 ein 99 Meter hoher Turm, an dem sich später die 50 Meter langen Rotorblätter drehen sollen und an deren Spitze bis zu Tempo 250 gemessen wird. Für das Fundament wurden 800 Kubikmeter Beton verbaut. Im oberen Teil wird Stahlbeton eingesetzt, der Schwankungen von mehreren Metern aushalten muss.

Die Region an der Grabauer Straße ist offensichtlich ein ideales Feld für Windernte. Denkbar wäre, so Thomas Sternberg, in der Nähe eine weitere neue Anlage zu bauen: „Doch dafür müssten wir erst zwei alte Windräder finden, die wir schleifen könnten.“

Fledermäuse und moderne Kommunikation

150 Meter hoch fliegen die Fledermäuse, wenn sie sich dem neuen Windrad bei Wolkenwehe nähern. Das jedenfalls haben Wissenschaftler festgestellt. Aus diesem Grund müssen an der Anlage auch Monitore installiert werden, die später das Fluggeschehen der Säuger dokumentieren. Vermutlich steht das Windrad in einer Flugschneise, die von Fledermäusen benutzt wird, die in Richtung Kalkberghöhlen in Bad Segeberg unterwegs sind.

Rücksicht wurde auch auf die moderne menschliche Kommunikation genommen. In Sichtweite steht ein Funkturm, dessen Richtfunkstrecke nach Lübeck unbedingt freigehalten werden muss und nicht blockiert werden darf.

Michael Thormählen

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stormarn
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den Juli 2017.

Machen Ihnen Terror-Anschläge, wie der jüngste in Barcelona, Reiseangst?

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Essen und Trinken
    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich ausgefallene Restaurants und welcher Wein passt wozu.

    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich au... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.

Zweiter Weltkrieg

Dieses Dossier beschäftigt sich mit der Situation in Stormarn während des Zweiten Weltkriegs.