Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Workshop zur Oldesloer Innenstadt
Lokales Stormarn Workshop zur Oldesloer Innenstadt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 27.06.2017
Bad Oldesloe

Einen Bürgerworkshop „Innenstadtkonzepte Bad Oldesloe“ veranstalten Studierende der Fachhochschule Lübeck am kommenden Mittwoch, 5. Juli, von 17.30 bis 19.30 Uhr im KuB (Kultur- und Bildungszentrum), Beer-Yaacov-Weg 1. In fünf Arbeitsgruppen sind bisher fünf erste städtebauliche Konzeptansätze für das Zentrum von Bad Oldesloe erarbeitet worden, welche in dem öffentlichen Workshop vorgestellt und diskutiert werden sollen. Die Anregungen der Bürger fließen in den Erarbeitungsprozess der Studierenden ein und werden Teil der finalen fünf Konzepte.

Diese werden der Stadt Bad Oldesloe zur Verfügung gestellt und auf der Homepage der Stadt veröffentlicht.

Im laufenden Sommersemester haben sich 19 Studierende des Studiengangs Architektur/Städtebau und Ortsplanung unter der Leitung von Prof. Frank Schwartze mit der Innenstadt Bad Oldesloes auseinandergesetzt. Zu Beginn des Semesters analysierten die Studierenden sowohl die regionalen und lokalen Rahmenbedingungen als auch die konkrete Situation im historischen Zentrum der Stadt. Auf Basis erörterter Potenziale sowie Defizite erarbeiten die Studierenden bis Ende des Semesters städtebauliche Konzepte, die zu einer Stärkung und Attraktivitätssteigerung des Zentrums Bad Oldesloes beitragen können. Dabei stehen Fragen wie der Umgang mit Barrieren, Leerstand und städtebaulichen Brachen, die infrastrukturelle Einbindung der Innenstadt und die Belebung sowie Gestaltung des öffentlichen Raumes im Vordergrund.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eltern packten in Trittau kräftig mit an.

27.06.2017

Ilse Fischer hat die Verbraucher- gemeinschaft jahrelang geprägt. Jetzt sagte sie „tschüs“.

27.06.2017

In Kooperation mit der Investitionsbank Schleswig- Holstein und dem Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume des Landes Schleswig- ...

27.06.2017
Anzeige