Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn „Xavier“: 151 Einsätze im Sturm
Lokales Stormarn „Xavier“: 151 Einsätze im Sturm
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:45 06.10.2017
Verletzte hat es im Kreis zum Glück nicht gegeben. Quelle: Symbolbild LN-Archiv
Anzeige
Bad Oldesloe

Verletzte hat es im Kreis zum Glück nicht gegeben.

Vor allem umgestürzte Bäume hielten die Einsatzkräfte auf Trab. 61 Mal blockierten entwurzelte und umgeknickte Bäume Fahrbahnen im Kreis, fünf Mal war auch die Autobahn 1 betroffen, die für Räumungsarbeiten mehrfach kurzzeitig gesperrt werden musste.

Glück im Unglück hatten mehrere Autofahrer, deren Fahrzeuge von Bäumen getroffen wurden, etwa in Glinde. Insgesamt 16 Mal wurden in Stormarn Fahrzeuge von Bäumen und großen Ästen getroffen. Auch hier kam niemand zu Schaden. Weitere vier Mal kippten zudem Bäume auf Häuser.

Bei Barsbüttel wurde zudem eine Stromleitung von einem umstürzenden Baum eingerissen und in Siek hat der Wind einen Wohnwagen auf die Fahrbahn gerollt. Er wurde von Polizeibeamten zurück auf den Parkplatz geschoben und erneut gesichert.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige