Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Zarpens Läufer waren schnell
Lokales Stormarn Zarpens Läufer waren schnell
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:13 13.10.2016
Schnell auf Lübecker Pflaster unterwegs: Die Athleten des Zarpener Lauftreffs gingen beim Stadtwerke-Marathon an den Start. Quelle: hfr
Anzeige
Zarpen

Bereits zum zweiten Mal starteten die Läufer und Läuferinnen des TSV Zarpen jetzt beim Lübecker Stadtwerke-Marathon. Die „Zarpen-Runners“ schafften mit Birte Rieck, Maike Kesslau, Angela und Noah Jonuschies, Bernhard Nölle, Finja Fuhr, Maren Rischke, Ute Petersson-Larsson, Michel Fuhr und Kennet Lambrecht in 3:29:10 Stunden den 56. Platz im Staffel-Wettbewerb. Die „Zarpen- Speedys“ mit Uwe Rischke, Lina Petersson-Larsson, Aaron Klütz, Tim Kesslau, Lisa Rischke, Ole Petersson-Larsson, Lara Jonuschies, Jens Bomblatt, Dennis Kesslau und Dirk Lambrecht waren in 3:34:19 Stunden auf dem 78. Platz von insgesamt 158 Staffelmannschaften ins Ziel gelaufen.

„Für die Zarpener steht der Spaß und das tolle Gruppenerlebnis im Vordergrund, deshalb werden die Mannschaften vorher von der Trainerin Claudia Kesslau auch ausgelost und nicht nach Leistungsvermögen in eine A- oder B-Mannschaft verteilt“, teilte TSV-Pressewart Frank Schlieker mit. Trotzdem zeigt sich im Zarpener Lauftreff auch ein großes Leistungsvermögen, denn der erst 14-jährige Kennet Lambrecht wurde in 16:13 Minuten beim DAK-Familienlauf Gesamt-Dritter und Erster in seiner Altersklasse.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein betörender Duft dringt aus der kleinen Küche der Hamberger Grundschule. „Hm, das riecht aber köstlich hier“, entfleucht es jedem, der die „Backstube für einen Tag“ betritt.

13.10.2016

Fluchtwege wurden überprüft – Erzieher und Eltern sehen kein Gefahrenpotential.

13.10.2016

Im Zeichen des Stormarner Schwans gründeten 16 Frauen aus der Region 2001 einen Service-Club – den Inner Wheel Club Stormarn (IWC).

13.10.2016
Anzeige