Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Zum Dreikönigstag
Lokales Stormarn Zum Dreikönigstag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:20 05.01.2016

Caspar, Melchor, Baltasar, so heißen die Heiligen drei Könige, die nach alter Tradition erst Heute das Kind in der Krippe besuchen und ihre Geschenke — Gold, Weihrauch und Myrrhe — übergeben. Bei uns durften sie schon am Heiligen Abend beim Krippenspiel mit dabei sein.

Heute ist der Dreikönigstag und in einigen Bundesländern ist das ein gesetzlicher Feiertag; verbunden mit Traditionen, die sich von Region zu Region unterscheiden. So etwa, am Beginn das neuen Jahres die Eingangstüren der Häuser mit einem Segenszeichen zu schmücken. Statt Kreideschrift gibt es inzwischen schöne Aufkleber mit der Jahreszahl und den Anfangsbuchstaben der drei Könige. Stimmt das wirklich?

Bei uns im Norden sind nur vereinzelt Sternensinger unterwegs. Hier ist das zu Silvester einst übliche Rummelpottlaufen viel bekannter. Doch wer genau hinschaut, kann auch bei uns an vielen Haustüren den Spruch lesen: „Christus segne dieses Haus.“ Zu sehen ist nur die Abkürzung der lateinischen Übersetzung, C + M + B. Ausgeschrieben würde man lesen können „christus mansionem benedicat“. Egal was man davon hält: Schön wäre es, wenn über unseren Lebensorten im neuen Jahr ein Segen liegt.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine junge Mutter kam mit einer Spende in das Sozialkaufhaus der Arbeiterwohlfahrt in Bad Oldesloe.

05.01.2016

Rund 40 Prozent der Haushalte bundesweit werden von Singles geführt. Viele Alleinlebende haben auch in Bad Oldesloe so manche freie Stunde, die sie in netter Gesellschaft verbringen würden.

05.01.2016

Schleswig-Holstein Netz stellt sein Umspannwerk vor, das 25 000 Stormarner versorgt.

05.01.2016
Anzeige