Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Zum Festkonzert bekommt Bargteheide Flügel
Lokales Stormarn Zum Festkonzert bekommt Bargteheide Flügel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:15 23.10.2013
Sie bringen Kammermusik nach Bargteheide: Claudia Wildhagen (v. l.), Cellist Rolf Herbrechtsmeyer, Dr. Henning Görtz, Benjamin Hermann und Margret Gleiniger. Quelle: Bettina Albrod
Bargteheide

„Kammermusik à la carte“ heißt ein Verein in Bargteheide, den es im nächsten Frühjahr zehn Jahre gibt. Angetreten ist er mit dem Ziel, anspruchsvolle Kammerkonzerte in den Saal im Bargteheider Stadthaus zu bringen.

Mit der Spendenaktion „Ein Flügel für Bargteheide“ konnte zur Gründung ein Steinway-Flügel alleine aus Spendengeldern angeschafft werden. Seitdem stellt Cellist und Organisator Rolf Herbrechtsmeyer jährlich ein musikalisches Menü aus sechs Konzerten plus einem kostenfreien Sonderkonzert im Sommer zusammen. Unterstützt wird er dabei seit drei Jahren von der Sparkassen-Kulturstiftung Stormarn.

„Nach Anfangsschwierigkeiten freuen wir uns mittlerweile über konstante Besucherzahlen“, sagt Herbrechtsmeyer. Als er vor zehn Jahren gefragt worden sei, ob er die Reihe in Bargteheide etablieren wolle, habe er das als spannendes Projekt gerne gemacht. Seitdem lädt er auswärtige Künstler zu Gastauftritten ein und spielt zuweilen auch selber. „Auf diese Weise tun wir was für die Kulturszene und sorgen dafür, dass man neue Künstler kennen lernt.“

25 Mitglieder hat der Verein, der sein Programm regelmäßig im Heft des Kulturrings Bargteheide veröffentlicht. „Die Konzertreihe ist ein wichtiger Teil der Kultur in Bargteheide“, betonte Bürgermeister Dr. Henning Görtz.

„Bargteheide bekommt Flügel“ lautet das Motto des Festkonzerts zum zehnjährigen Bestehen am 25. Mai 2014. Denn der Steinway-Flügel im Stadthaus soll Gesellschaft bekommen, wenn das Konzert für Violine, Violoncello, Klavier und Orchester op. 56 von Ludwig van Beethoven aufgeführt wird. Den Orchesterpart übernehmen Pianisten an zwei Flügeln.

Vorher kommt am 9. November Eduard Stan um 20 Uhr zu einem romantischen Klavierabend ins Stadthaus. „Capriccioso“ heißt es am 18. Januar, ehe es am 23. Februar ein „Gesprächskonzert“ mit Rüdiger Zieroth und Gitarre gibt. Im April spielt das „Trio Viva“ Bach bis Tango, zum Jubiläumskonzert kommt dann das Bergmann Duo & Hamburg Chamber Players. Musik aus Spanien schließt im Sommer 2014 die Saison ab.

„Wir freuen uns über konstante Besucherzahlen.“
Rolf Herbrechtsmeyer

Bettina Albrod

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!