Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Zwei hübsche Miezen wollen gemeinsam in eine Familie
Lokales Stormarn Zwei hübsche Miezen wollen gemeinsam in eine Familie
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:26 15.05.2016
„Barbara“ ist vier Jahre alt und eine wahre Schönheit. Quelle: Fotos: Vb
Anzeige
Bad Oldesloe

Etwa 30 Katzen und gut zehn Hunde beherbergt das Tierheim in Bad Oldesloe. Dazu kommen ab und an Kleintiere. Sie alle suchen ein liebevolles Zuhause. Jeweils am Wochenende stellen die LN Tiere vor, die zu vermitteln sind. Heute: die beiden Katzen „Puscha“ und „Barbara“.

 

„Puscha“ ist sechs Jahre alt und „Barbaras“ beste Freundin.

Kontakt: Tierheim Bad Oldesloe, Anna-Heitmann-Weg 1, Telefon 04531/878 88, www.tierschutz-badoldesloe.de, www.facebook.com/tierschutz.badoldesloe

„Anfangs waren sie sehr scheu, absolut unzugänglich“, erzählt Christina Wilkens, stellvertretende Vorsitzende des Oldesloer Tierschutz-Vereins. „Aber mittlerweile sind sie ein wenig aufgetaut.“ Und die beiden Katzendamen seien durchaus neugierig. „,Puscha’ hat letztens ihren Kopf in eine Gießkanne gesteckt“, erzählt die Tierschützerin lachend. „Ich dachte schon, sie kommt da nicht mehr raus.

Sie hat ja so einen breiten Kopf.“ Aber: Alles ist gut gegangen. „Puscha“ und „Barbara“, die beiden hübschen Miezen, wurden vom Oldesloer Tierheim aus einer anderen Tierschutzeinrichtung übernommen.

„Darum wissen wir auch nichts über ihre Vergangenheit“, bedauert Christina Wilkens. Nur so viel: Die beiden hübschen Mädchen sind sechs und vier Jahre alt und beste Freundinnen. Darum sollten sie im Idealfall gemeinsam in eine neue Familie vermittelt werden. „Wir können sie auch getrennt vermitteln, aber dann wäre es schön, wenigstens eine weitere Katze wäre bereits im Haushalt. Die beiden sind es gewohnt, in einer Gruppe zu leben“, sagt Wilkens. Auch Freigang in einem überschaubaren Areal würde die Grau-Rote und die Tricolore freuen.

„Puscha“ und „Barbara“ sind rundherum gesund.

 vb

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige