Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 9 ° heiter

Navigation:
Eiche mit Schleifpapier in 80er-Körnung bearbeiten

Ergebnis von «Öko-Test» Eiche mit Schleifpapier in 80er-Körnung bearbeiten

Wer robustere Hölzer wie Eiche und Buche bearbeiten will, sollte Schleifpapier in 80er-Körnung nutzen. Das empfiehlt „Öko-Test“. Bei Kiefer und Fichte raten die Warentester zu feinerem Papier.

Heimwerker benötigen für die Holzbearbeitung das passende Schleifpapier.

Quelle: Andrea Warnecke/dpa-Tmn

Frankfurt/Main. Um Holzmöbel oder Fensterrahmen auf den Anstrich vorzubereiten, eignet sich bei robusteren Hölzern wie Eiche und Buche Schleifpapier in 80er-Körnung am Schwingschleifer.

Diese harten Hölzer werden damit ausreichend gut aufgeraut, damit Grundierungen, Farben und Lacke haften, erläutert die Zeitschrift „Öko-Test“ (Ausgabe 1/2018). Für weichere Hölzer wie Kiefer und Fichte sollte es feineres Papier in 120er-Körnung sein.

dpa/tmn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bauen und Wohnen
Ausgaben
Stehen Sie mit Ihrer Anzeige in der Zeitung

Hier finden sich Immobilien zum Ver-/Kauf oder zum Ver-/Mieten – in jeder Lage und Preisklasse. Hier können Sie eine Printanzeige im Immobilienmarkt der Lübecker Nachrichten aufgeben. mehr

Die Landesgartenschau 2016 findet in Eutin statt. In diesem Blog berichtet Martina Janke-Hansen, LN-Lokalchefin für Ostholstein Süd, gemeinsam mit Chefreporterin Susanne Peyronnet was das für die Stadt bedeutet und welche Veränderungen bereits sichtbar sind.

Die Landesgartenschau 2016 findet in Eutin statt. In diesem Blog berichtet Martina Janke-Hansen, LN-Lokalchefin für Ostholstein Süd, gemeinsam mit Chefreporterin Susanne Peyronnet was das für die Stadt bedeutet und welche Veränderungen bereits sichtbar sind. mehr