Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Echt wahr Der Hund kann nicht lesen
Mehr Blogs Echt wahr Der Hund kann nicht lesen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:20 15.01.2018
Von Tobias Witt

Unser neues Familienmitglied hat vier Pfoten, ein wuscheliges Fell und einen herzallerliebsten Blick. „Happy“, der Hund, hat die Familie im Handumdrehen erobert.

Doch trotz des unnachahmlichen Blickes – oder gerade deswegen – ist es notwendig, dass das Hundchen ein paar Regeln für den Umgang zwischen Mensch und Vierbeiner lernt. Um dem neuen Hausgenossen diese Regeln zu vermitteln, haben wir einige Bücher zur Hundeerziehung gelesen. Leider hat „Happy“ diese Bücher nicht gelesen. Deshalb geht sie nicht immer auf die Erziehungsvorschläge ein.

So rät ein Ratgeber, den Hund mit Futter zu locken, um ihm den Befehl „Hier“ – also umgehend zu seinem Menschen zu laufen – beizubringen. Man stellt den gefüllten Napf auf den Boden, jemand hält den gierigen Hund fest, und wird der Hund losgelassen, ruft man „Hier“. Irgendwann soll der Hund das Kommando auch ohne Futter ausführen. Klingt gut. Allerdings interessiert unsere kleine Hundedame sich wenig fürs Futter. Meist müssen wir sie überreden, sich das Fressangebot näher anzusehen. „Hier“ lernt sie so nicht.

Der Ratgeber empfiehlt auch sogenannte Bindungsspaziergänge. Dabei soll man das Tier in unbekannter Umgebung von der Leine lassen und zügig losmarschieren. Der kleine Hund wird sich an die Fersen des Menschen heften, weil sein Instinkt ihm sagt, dass er allein nicht überleben kann. So weit die Theorie. „Happy“ nutzt die Freiheit von der Leine, um in die entgegengesetzte Richtung zu laufen und dort zu schnüffeln, zu spielen oder in Gräben zu fallen.

Vielleicht bekommt sie das mit dem Fressen und der Bindung hin, wenn ich ihr alles noch einmal erkläre. Oder ich bringe ihr lesen bei. Wie das geht, steht allerdings nirgends.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige