Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Echt wahr Die Wahrheit über Wildgulasch
Mehr Blogs Echt wahr Die Wahrheit über Wildgulasch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:15 27.02.2017
Von Christian Risch

Die Welt wird immer unübersichtlicher. Nachrichten, kurz und präzise formuliert, bilden da eine unverzichtbare Säule, an die man sich klammern kann, um in der Flut der Informationen nicht zu ertrinken und keinen „Fake news“ aufzusitzen. Deshalb laufen auch in den Lübecker Stadtbussen seit einiger Zeit Nachrichten in einem schmalen roten Band über die Monitore. Beim Busfahren hat man ja auch Zeit, so etwas zu verarbeiten.

+++ Immer mehr Gewalt gegen Beamte +++ Altländer Wildgulasch +++ Küchenrollen: Papiertücher im Test +++ Hannover 96 nur 2:2 +++ las ich am Morgen in einem Bus der Linie 21.

Ich fühlte mich sofort präzise informiert. „Altländer Wildgulasch“ – kürzer und prägnanter kann man eine Nachricht nicht auf den Punkt bringen. Doch wie hängen die Informationen zusammen? Braucht man Küchenrollen, um das rohe Gulasch-Fleisch abzutupfen oder um sich die Tränen zu trocknen, weil der „kleine“ HSV nur unentschieden gespielt hat? Und was hat die Gewalt gegen Beamte mit dem Wildgulasch zu tun?

Vor gut zwei Jahren sorgte bereits eine Nachricht im Bus für Aufsehen: „Vermisste Frau nach zwei Tagen wiedergefunden. Sie hatte sich in ihrem begehbaren Kleiderschrank verlaufen.“ Eine Übernahme von der Satire-Seite „Der Postillon“, aber fast schon geschwätzig gegenüber „Altländer Wildgulasch“. Das ist Komprimierung in Reinform. Wir bekommen Appetit auf mehr und fahren jetzt noch häufiger Bus

. . .

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige