Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Echt wahr „Happy“ bei den Briten
Mehr Blogs Echt wahr „Happy“ bei den Briten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:12 31.07.2018
Von Tobias Witt

Und was machen wir mit dem Hund, wenn wir in den Urlaub fahren? Diese Frage war sehr wichtig, als wir vor einem Jahr überlegten, uns einen Hund zuzulegen. Traditionell führt uns die sommerliche Reise nach Großbritannien. Und dass das neue Familienmitglied unbedingt mit dabeisein muss, war als Antwort auf die Eingangsfrage sehr schnell klar.

Und was machen wir mit dem Hund, wenn wir in den Urlaub fahren? Diese Frage war sehr wichtig, als wir vor einem Jahr überlegten, uns einen Hund zuzulegen.

Jetzt liegt die erste Auslandsreise mit Vierbeiner hinter uns, und „Happy“, der Hund, hat die Begegnung mit der neuen Kultur bestens gemeistert. Die Sprachbarriere übersprang das Hundchen locker. Der Kontakt mit einheimischen Hunden lief wie zuhause: Schwanzwedeln, auf den anderen zustürmen und zum Spielen auffordern. Die Antwort ähnelte der von zuhause: Schwanzwedeln, aber etwas zurückhaltender, vorsichtiges Beschnüffeln unseres ungestümen Junghundes und Rückzug in ruhigere Ecken.

Der Essensfrage näherten wir uns sehr vorsichtig. Zwar ist das britische Essen nicht so schlecht wie sein Ruf, doch zwei Wochen lang Fish and Chips wollten wir „Happy“ doch nicht zumuten. Deshalb hatten wir das gewohnte Futter dabei. Und „Happy“ fraß es – oder auch nicht. Eben wie zuhause.

Blieb noch der Strand. Und was macht ein kleiner Hund dort? Das gleiche wie kleine Kinder: Löcher buddeln. Wir mussten ihr nur beibringen, dass sie dies mit Abstand von uns tun musste. Ins Meer traute „Happy“ sich aber nicht. Lieber lief sie aufregt auf und ab und guckte sehnsüchtig zu den Kindern. Hauptsache, die Pfoten blieben trocken.

Das Baden lernt sie vielleicht nächstes Jahr. Denn wir fahren sicher wieder nach Großbritannien. Natürlich mit Hund.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Und was machen wir mit dem Hund, wenn wir in den Urlaub fahren? Diese Frage war sehr wichtig, als wir vor einem Jahr überlegten, uns einen Hund zuzulegen.

31.07.2018

Eigentlich hatten wir bislang den Eindruck, dass „Happy“, der Hund, ganz gut zu uns passt. Sie mag leckeres Essen, ist am liebsten draußen und schläft sonntags gern etwas länger.

26.06.2018

Acht Monate alt ist „Happy“, der Hund, mittlerweile. Ihr dunkles Kuschelfell ist zottelig und ein bisschen grau geworden. Aber ihr Wesen ist so kindlich fröhlich und freundlich wie zur Welpenzeit.

14.06.2018