Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Echt wahr Weihnachtsmann sucht Helfer
Mehr Blogs Echt wahr Weihnachtsmann sucht Helfer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:28 30.10.2013

Neulich hörte ich von einem Aufruf: Die Arbeitsagentur sucht für den Weihnachtsmann fleißige Helfer! In der Vorweihnachtszeit und an Heiligabend sollen Familien besucht und Kinderaugen zum Leuchten gebracht werden. Die Aufwandsentschädigung sei gestaffelt und richte sich nach der Anzahl der Kinder. Bis zu zehn Familien könnten es Heiligabend zwischen 14 und 20 Uhr schon sein. Der Doppelgänger sollte möglichst dickbäuchig, von stattlicher Statur, gern älter und mit eigenem weißen Bart ausgestattet sein. Was würde Heidi Klum dazu wohl sagen? Wer keinen roten Mantel hat, kann sich einen für zehn Euro ausleihen. Aber bitte gereinigt zurückgeben! Gilt das auch für die Rute — und darf man die eigentlich noch benutzen? Ein Rentierschlitten wird nicht gestellt, es müsste schon das eigene Auto sein.

Ich stelle mir vor, wie der falsche Weihnachtsmann durch die Gegend hetzt. Wer zahlt, wenn er geblitzt wird? Der Fahrer dürfte schwer zu identifizieren sein. Übernimmt das dann der echte Weihnachtsmann? Und wie hoch ist die Bezahlung für diesen anstrengenden Job nach Einbruch der Dunkelheit genau? Aber eigentlich sind leuchtende Kinderaugen ja schon Lohn genug.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige