Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Grünschnack-Blog Blick übern Zaun: Bauerngarten in Lebatz
Mehr Blogs Grünschnack-Blog Blick übern Zaun: Bauerngarten in Lebatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:56 10.09.2015
Blick übern Zaun, der Bauerngarten von Hans-Peter (Foto) und Dietlinde Lüth in Lebatz. Quelle: Susanne Peyronnet
Anzeige
Lebatz

 Auf dem 2000 Quadratmeter großen Grundstück pflegen und bewirtschaften sie einen von Buchsbaum-Hecken gesäumten Gemüsegarten, einen hübsch eingewachsenen Sitzplatz und allerlei üppig blühende Blumenrabatten. Im Laufe der Jahre ist so mancher Baum, so mancher Beerenstrauch gepflanzt worden. „Der Buchsbaum war schon da, als wir hierher gekommen sind“, sagt Hans-Peter Lüth. Seit 1981 bewohnt das Ehepaar das ehemalige Bauernhaus und pflegt und gestaltet den Garten.

Vor allem der großzügige Vorgarten entspricht dem klassischen Bauerngarten. „Auf der einen Seite das Gemüse, auf der anderen Seite Erdbeeren und Kartoffeln“, beschreibt Lüth die Aufteilung. „Und Blumen querbeet, alles, was es gibt.“ Die Gartenarbeit sei ihnen beiden mehr Lust als Last, vor allem seiner Frau, berichtet Hans-Peter Lüth. „Das ist ihr Hobby.“

Die kleinen Buchsbaum-Hecken im Vorgarten bedürften besonderer Pflege. Eigens für sie hat Hans-Peter Lüth eine Heckenschere angeschafft, die für nichts anderes benutzt werden darf. Denn Buchsbaum ist empfindlich und verträgt keine abgerissenen Äste durch unscharfe oder schartige Sägeblätter. Dass Lüth alles richtig macht, beweist ein Blick von der Dorfchaussee zum Haus. Der Buchs steht prächtig, und das gepflegte Haus, der bäuerliche Garten mit seinem alten Obstbaum und die üppig bewachsenen Beete geben ein wunderbares Bild ab.

 

Liebe Grünschnack-Gartler, wenn wir auch bei Ihnen einen Blick über den Zaun riskieren dürfen oder Sie uns verraten mögen, was Sie von der LGS erwarten und sich unbedingt angucken wollen, mailen Sie uns bitte einen kleinen Hinweis unter lgs.eutin@ln-luebeck.de. Wir melden uns! 

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige