Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Kinokritik Rückkehr des Riesenaffen
Mehr Blogs Kinokritik Rückkehr des Riesenaffen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:27 22.03.2017
Niklas Krohn aus Leezen

Nach dem großen kommerziellen Erfolg des Reboots von „Godzilla“ aus dem Jahr 2014 kehrt nun mit „Kong – Skull Island“ ein weiteres klassisches Movie-Monster in die Kinos zurück.

Die Rede ist natürlich von King Kong, dem gefährlichen Riesenaffen, der es dieses Mal unter anderem mit Tom Hiddleston, John Goodman und Brie Larson zu tun bekommt.

Die Geschichte bleibt aber altbekannt: Wissenschaftler und Militärs reisen auf eine mysteriöse Insel; es stellt sich schnell heraus, dass sie dort nicht allein sind. Doch nicht nur Kong, der Herrscher dieser kleinen Welt, ist ihnen feindlich gesinnt – es lauern noch viele weitere, ungeahnte Gefahren. „Kong – Skull Island“ ähnelt der erwähnten Neuverfilmung von „Godzilla“ in sehr vielen Punkten, davon ganz abgesehen, dass alle Zeichen auf ein zukünftiges filmisches Aufeinandertreffen der beiden Monster deuten. Beide Filme fokussieren sich auf bombastische Effekte und Action sowie charismatische Charaktere mit einer Menge cooler Sprüche; somit ist auch „Kong“ ein spannender, spaßiger und vor allem von Anfang bis Ende unterhaltsamer Film.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige