Menü
Anmelden
Mehr Blogs Tatort-Blitzkritik
Tatort-Blitzkritik

Tatort-Blitzkritik Nr. 282 „Tschiller – Off Duty“ (Hamburg/Istanbul/Moskau) - Superheld auf dem Mähdrescher

So wird Niklas „Nick“ Tschiller nie wieder zum Polizeidienst zugelassen: Der suspendierte Kommissar ballert sich in der Kino-Fortsetzung der Til-Schweiger-„Tatort“-Reihe so frei von Skrupeln durch Istanbul und Moskau, dass James Bond und sogar John McClane („Stirb langsam“) dagegen brav wirken.  „Tschiller – Off Duty“ ist bildgewaltig und mitunter packend, aber platt.

08.07.2018

Service - Anzeige aufgeben

Ihr Weg zur Anzeige in den LN ist unkompliziert: Sie können Anzeigen telefonisch, online oder vor Ort aufgeben. Alles, was Sie rund um das Thema Anzeigen wissen müssen, ist hier zusammengefasst!

Tatort-Blitzkritik

Tatort-Blitzkritik Nr. 281, „Freies Land“, Sonntag, 3. Juni, 20.15 Uhr - Currywurst bei den Reichsbürgern

Dieser Film ist eine Kostbarkeit. Die Münchner Kommissare versuchen einen Fall tief in der bayerischen Provinz zu lösen, stoßen dabei an ihre Grenzen - und liefern einen liebevoll komponierten Road-Movie ab, der auch noch spannend ist. Bravo.

03.06.2018
Tatort-Blitzkritik

Tatort-Blitzkritik Nr. 260: "Schlangengrube" (Münster) - Lustig statt spannend

Es gab auch schon spannende Krimis mit Kommissar Thiel und Rechtsmediziner Börne. „Schlangengrube“ kann daran leider nicht anknüpfen. Aber wer als Münsterfan wacker durchhält, wird mit komischen Momenten belohnt.

27.05.2018
Tatort-Blitzkritik

Tatort-Blitzkritik Nr. 279: „Wer jetzt allein ist" (Dresden) - Langeweile in Dresden

Live-Mord, Online-Dating, Sex im Pool, verdeckte Ermittlung und viele Tote - der Dredner Tatort hatte jede Menge Zutaten für einen spannenden Krimi -  doch er zog sich hin. Man ahnte schnell, wer der Mörder war, und der Abgang von Kommissarin Sieland war mehr als konstruiert. Ärgerlich.

21.05.2018
Anzeige
Tatort-Blitzkritik

„Tatort“-Blitzkritik Nr. 278: Sonnenwende (Freiburg) - Düster und beklemmend

Der Schwarzwald ist eine echte Bereicherung auf der „Tatort“-Landkarte, so viel lässt sich nach nur zwei Folgen schon sagen. Franziska Tobler (Eva Löbau) und Friedemann Berg (Hans-Jochen Wagner) bilden ein interessantes Duo und ermitteln sich durch einen ungewöhnlichen Fall. Und wieder bietet das Mittelgebirge mit seinen engen und dunklen Tälern die stimmige, düstere und beklemmende Kulisse.

14.05.2018

Videos - Alle Videos

Videos aus Lübeck und der Region finden Sie im LN-Video-Center. Darüber hinaus gibt es hier aktuelle Videos zu Nachrichten aus Deutschland und der Welt.

Tatort-Blitzkritik

„Tatort“-Blitzkritik Nr. 277, „Familien“ (Köln) - "Familien-Bande"

„Die Familie ist die natürliche Kernzelle der Gesellschaft“, heißt es in der Menschenrechtscharta der Vereinen Nationen, aber das ist halt nur die halbe Wahrheit. Die Familie ist auch die der Ursprung der meisten Verbrechen, und so gesehen liegt dieser Kölner Tatort punktgenau im Ziel.

06.05.2018
Tatort-Blitzkritik

Tatort-Blitzkritik Nr. 276: "Alles was Sie sagen" (Lüneburg) - Kein „Tatort“ ohne Leiche?

Originell erzählt und virtuos gespielt: der „Tatort: Alles, was Sie sagen“ aus Lüneburg. Doch ohne den stereotypen Mord kommt auch er nicht aus.

26.04.2018
Tatort-Blitzkritik

Tatort-Blitzkritik Nr. 275: Ich töte niemand (Franken) - Zu wenig Licht

Diesem Ermittler-Team sieht man gern bei der Arbeit zu. Paula Ringelhahn (Dagmar Manzel) und Felix Voss (Fabian Hinrichs) ergänzen sich, geben aufeinander acht und stehen füreinander ein.

15.04.2018
Tatort-Blitzkritik

Tatort-Blitzkritik Nr. 274: "Unter Kriegern" (Frankfurt) - Fies und faszinierend

Zwei sehr unterschiedliche Nebendarsteller machen aus dem Frankfurter „Tatort: Unter Kriegern“ ein erstaunliches Kammerspiel: Lina Beckmann als Mutter und Juri Winkler als Sohn und kindliches Ungeheuer.

08.04.2018
Anzeige