Menü
Anmelden
Wetter Regen
9°/ 5° Regen
Mehr Blogs Tatort-Blitzkritik
Tatort-Blitzkritik

Tatort-Blitzkritik Nr. 293: „Wir kriegen euch alle“ (München) - Batic jagt den Weihnachtsmann

Sprechende Puppen und schweigende Weihnachtsmänner, verängstigte Kinder: Es ist ein spannender Krimi, der aus München kommt. Nur leider kollabiert die Handlung am Ende.

02.12.2018

Auf einen Blick: Alle Fotos und Impressionen haben wir in unseren Bildergalerien für Sie zusammengestellt.

Tatort-Blitzkritik

Tatort-Blitzkritik Nr. 292: „Treibjagd“ (Hamburg) - Selbstjustiz tut selten gut

Der „Tatort: Treibjagd“ erzählt Erwartbares über einen kleinbürgerlichen Mob am Hamburger Stadtrand – und lässt viele Fragen offen.

02.12.2018
Tatort-Blitzkritik

Nr. 291: „Der Mann, der lügt“ (Stuttgart) - Jakob, der Lügner

Der Stuttgarter „Tatort: Der Mann, der lügt“ (So., 4. November, 20.15 Uhr) bricht mit mehreren Erzähltraditionen des Krimis. Regisseuren und Drehbuchschreibern fällt es offenbar schwer, die Finger vom Experimentierbaukasten zu lassen.

04.11.2018
Tatort-Blitzkritik

Tatort-Blitzkritik Nr. 290: „Blut“ (Bremen) - Transsilvanien an der Weser

Wer gedacht hat, die Themenpalette bei Tatort-Folgen sei schon lange ausgereizt, der wird eines besseren belehrt. "Blut" bringt den Vampirismus am Sonntagabend in die deutschen Wohnzimmer, und das bedeutet explizite Horrorszenen. Definitiv nichts für schwache Nerven.

28.10.2018
Tatort-Blitzkritik

Tatort-Blitzkritik Nr. 289 - Ein Laptop als Augenzeuge

Ein Mädchen verschwindet, ihr Computer scheint der einzige Zeuge zu sein. In der „Tatort“-Folge „KI“ aus Bayern geht es um künstliche Intelligenz. Der Krimi ist spannend erzählt und überzeugend gespielt – auch wenn das Thema uns Zuschauern nicht so neu ist wie den beiden Münchener Kommissaren.

21.10.2018

Nachrichten per E-Mail - Newsletter

Täglich um 6 Uhr die wichtigsten Nachrichten kostenlos per E-Mail! Neben den Top-Meldungen des Tages erhalten Sie das Neueste aus Ihren Lieblings-Ressorts – und die spannendsten Neuigkeiten aus Ihrer Region.

Tatort-Blitzkritik

Tatort-Blitzkritik Nr. 288 vom 15.10.2018, „Her mit der Marie“ (Wien) - Im Dunstkreis der Wiener Unterwelt

Der Wiener Tatort hat unserem Autor durchaus gefallen: Leicht verworrene Handlungsstränge, die sich am Ende überraschend entwirren, große und kleine menschliche Tragödien der Ermittler und ein finaler Showdown, auch wenn den so keiner erwartet hat.

14.10.2018
Tatort-Blitzkritik

Tatort-Blitzkritik Nr. 287, „Tod und Spiele“ (Dortmund) - Faber ganz menschlich

Der Dortmunder Tatort bietet genug Erzählstoff, um einen Abend lang gut zu unterhalten, findet unser Autor Nick Vogler. Eine Krimireihe mit Biss - und wer hätte das gedacht, dass Hauptkommissar Faber auf einmal ganz zahm sein kann?

07.10.2018
Tatort-Blitzkritik

„Tatort“-Blitzkritik Nr. 286, „Tiere der Großstadt“ (Berlin) - Morde ohne Mörder?

Einen schönen Kontrast hat der Berliner „Tatort: Tiere der Großstadt“ geboten – auf der einen Seite die kalte neue Welt der digital gesteuerten Automaten und Roboter, die hier eine wichtige Rolle spielen. Auf der anderen ein jähzorniger, doch in sich gekehrter Kommissar und eine überemotionalisierte Kommissarin.

16.09.2018
Tatort-Blitzkritik

Tatort-Blitzkritik Nr. 285, „Borowski und das Haus der Geister“, Sonntag, 2. September 2018, 20.15 Uhr - Gezielter Schuss auf den Dienstwagen

Dieser Krimi droht hin und wieder ins Übersinnliche abzudrehen. „Borowski und das Haus der Geister“ ist trotzdem ein guter und spannender „Tatort“. Das liegt auch an Borowskis erfrischender neuer Partnerin, die den Film und den Kommissar immer wieder auf den Boden der Tatsachen zurückholt.

02.09.2018