Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Essen und Trinken Lidl ruft Meeresalgen-Salat zurück
Mehr Essen und Trinken Lidl ruft Meeresalgen-Salat zurück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:25 18.05.2018
Lidl musste einen Meeresalgen-Salat aus dem Sortiment nehmen. Quelle: Matthias Balk
Neckarsulm

Wegen einer möglichen Belastung mit Hepatitis-E-Viren ruft Lidl den Meeresalgen-Salat „Wakame“ des niederländischen Herstellers Heiploeg zurück.

Die Viren, die schwere Leberentzündungen auslösen könnten, seien bei der Untersuchung einer Packung des Produkts nachgewiesen worden, teilte der Discounter mit. Kunden sollten den Salat nicht essen. Er kann in allen Filialen von Lidl Deutschlandzurückgegeben werden. Der Rückruf betrifft ausschließlich den „Wakame Salat - Meeresalgen Natur, 100g“ mit dem Ablaufdatum 5. Juni.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Mittelalter galt es selbst für Kinder als zuträglich - doch was früher war, ist heute nicht mehr so: Bier darf nach einem BGH-Urteil nicht als „bekömmlich“ vermarktet werden. Das stößt nicht nur einem Brauer sauer auf.

17.05.2018

Rindfleisch ist in der Grillsaison sehr beliebt. Allerdings landen zumeist nur Hüft- oder Rückenstücke auf dem Rost. Dabei gibt es einige leckere Alternativen mehr.

17.05.2018

Für Menschen mit Zöliakie oder einer Glutenunverträglichkeit kann der sommerliche Grillabend zum Spießrutenlauf werden: Zu vielen Speisen wird Brot gereicht - meist kein glutenfreies. Dass es auch leckere glutenfreie Beilagen gibt, beweist das folgende Rezept.

16.05.2018