Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Essen und Trinken Matjes gibt dem Körper nötige Salze zurück
Mehr Essen und Trinken Matjes gibt dem Körper nötige Salze zurück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:58 02.02.2018
Matjes ist nicht jedermanns Geschmack: Er versorgt den Körper aber mit wichtigen Fettsäuren und Salzen. Quelle: Christin Klose/dpa-Tmn
Anzeige
Bonn

Matjes versorgt den Körper mit wichtigen Fettsäuren und gleicht den Verlust von Salz aus: Deshalb eignet sich der Fisch besonders gut als Katerfrühstück.

Zu warmen Gerichten wird Matjes als Beilage serviert, da er nicht mitgegart werden sollte. Besonders fein schmeckt er geräuchert oder kombiniert mit Roter Bete, Birne und Ingwer. Darauf weist die Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung hin.

Jeder Matjes ist ein Hering, aber nicht jeder Hering ist für die Matjesverarbeitung geeignet. Infrage kommen nur Fische, die noch nicht geschlechtsreif waren, da sie besonders mild schmecken. Erst der besondere Reifungsvorgang macht den Hering zum Matjes.

Natürliche Enzyme sorgen gemeinsam mit der Zugabe von Salz dafür, dass der Fisch am Ende zart schmeckt. Hochwertige Ware erkennen Verbraucher an der marzipanhellen Farbe und einem Geruch nach Meer und Algen. Die Filetunterseite darf etwas rötlich sein. Da der Fisch leicht verderblich ist, sollte er am besten gleich nach dem Einkauf gegessen werden.

dpa/tmn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Entwicklung erscheint dramatisch: In Deutschland wurde 2017 ein Viertel weniger Bier getrunken als kurz nach der Wiedervereinigung. Die Brauer suchen neue Rezepte und Wege zu höheren Preisen.

01.02.2018

30 Cent weniger müssen Aldi-Kunden nun für Butter ausgeben. Der Discounter senkte den Preis nochmals.

01.02.2018

Schwein, Rind, Pute, Hähnchen: Frischfleisch der Lidl-Eigenmarken wird ab April besser gekennzeichnet. Ein vierstufiger Haltungskompass soll Verbrauchern zeigen, wie die Tiere gehalten wurden.

01.02.2018
Anzeige