Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 9 ° sonnig

Navigation:
Exempel statuiert

Greenpeace-Aktivisten in Haft Exempel statuiert

Kalter Krieg gegen „grüne Friedenskämpfer“. Wenn‘s um die Arktis geht, verstehen die Russen keinen Spaß.

Voriger Artikel
Der tiefe Fall
Nächster Artikel
Ein bisschen Aufbruch

Von Jens Burmeister

Kalter Krieg gegen „grüne Friedenskämpfer“. Wenn‘s um die Arktis geht, verstehen die Russen keinen Spaß. Schätzungen zufolge lagern dort nämlich 13 Prozent der unerschlossenen Öl- sowie 30

Prozent der globalen Gasvorkommen — die größten davon im russisch beanspruchten Teil. Als Greenpeace-Aktivisten vor einem Monat versuchten, eine Gazprom-Plattform zu entern, wurden sie verhaftet und wegen „bandenmäßiger Piraterie“ angeklagt.

Auch wenn der Vorwurf absurd ist, zeigt sich Moskau stur, die Umweltschützer freizulassen. Greenpeace fordert Schutzzonen wie in der fernen Antarktis, in denen jede Ölförderung untersagt ist. Für Russland, das vor der Nordküste Sibiriens seine geopolitische Zukunft sieht, undenkbar. An den „grünen Piraten“ statuiert der Kreml deshalb ein Exempel, um Nachahmer abzuschrecken und die neu gewonnene Macht zu demonstrieren — gegenüber dem Westen und den Nichtregierungsorganisationen. Kein Wunder: Letztere fürchtet Moskau seit den bunten Revolutionen in Kiew und Tiflis mehr als eine Panzerarmee.

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Murmansk
In Haft: die brasilianische Aktivistin Ana Paula Alminhana Maciel.

Weltweite Solidarität für die 30 Umweltschützer. Heute auch Protest in Deutschland.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Kommentar
Sonntagsreden

Von Börse bis Fußballplatz - Blogs unserer "Edelfedern".

Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.

Die CDU sollte nach Ansicht des schleswig-holsteinischen Ministerpräsidenten Daniel Günther die Hälfte ihrer Führungsposten mit Frauen besetzen. Richtig so?

Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. Klicken Sie hier, um die Galerie für den April 2018 zu sehen!