Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Kommentar Image als Wirtschaftsfaktor
Mehr Meinung Kommentar Image als Wirtschaftsfaktor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:26 28.12.2012
Peter Intelmann

Das waren zwar immer noch zehn Prozent mehr als bei den Politikern, ein Desaster aber war es gleichwohl. Und sollte Ex-Porsche-Chef Wendelin Wiedeking tatsächlich wegen der Manipulation von Aktienkursen verurteilt werden, dürfte die Quote wohl noch weiter sinken.

Noch ist nichts bewiesen. Noch ist gegen den einstigen Porsche-Retter, der so hell strahlte und sich dann mit der geplanten Übernahme von VW selbst übernahm, erst Anklage erhoben. Und das auch nur wegen eines von ursprünglich drei Vorwürfen. Aber der Fall fügt sich in ein Bild, das sich von der deutschen Wirtschaftselite verfestigt hat. Ex-Postchef Klaus Zumwinkel hat dazu beigetragen mit seiner Steuerflucht ins Ausland. Die Vorstände der Pleite-Bank KfW, die Unsummen versenkten und dann Millionen einklagen wollten. Hilmar Kopper, der als Chef der Deutschen Bank „Peanuts“ in die Ökonomie einführte. Die Führung der Deutschen Bank heute, gegen die ermittelt wird. Die Liste ließe sich fortsetzen, leider.

Gesellschaften werden nicht nur von Gesetzen zusammengehalten, sondern ganz wesentlich auch von dem, worauf man sich ohne Paragrafen verständigt. Dieser Zusammenhalt muss ständig neu hergestellt werden, jeden Tag. Aber er wird verletzt durch kriminelle Manager und das Versagen der Eliten. Und er wird verletzt durch eine sich öffnende Schere bei den Einkommen. Deutsche Manager zählen nach den britischen ohnehin zu den bestbezahlten in Europa. Dennoch haben die Führungskräfte hierzulande in den vergangenen sechs Jahren insgesamt 14 Prozent zugelegt. Bei Normalverdienern waren es nur sechs Prozent, was inflationsbereinigt sogar ein Minus bedeutete.

Bei der Deutschen Bank spricht die Doppelspitze Jürgen Fitschen und Anshu Jain jetzt von einem „Kulturwandel“. Image ist halt ein Wirtschaftsfaktor, daran kommt auch das größte deutsche Geldhaus nicht vorbei. Image ohne Inhalt aber ist verheerend.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!