Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Kommentar Kommentar: Teufel im Detail
Mehr Meinung Kommentar Kommentar: Teufel im Detail
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 18.10.2012
Anzeige
Schleswig-Holstein

Was läge also näher, als eine Vermögenssteuer wieder einzuführen, um diesen auch gesellschaftlich gefährlichen Trend zu stoppen? Nachbarländer besteuern ihre reichen Bürger viel stärker als der deutsche Staat das tut. Gleichzeitig klaffen tiefe Löcher in den öffentlichen Haushalten, ist an allen Ecken zu wenig Geld da für Bildung, Soziales, Straßenbau und vieles andere. Zehn Bundesländer wollen diese Gerechtigkeitslücke schließen. Das Ziel ist richtig und ehrenwert, aber der Weg dahin voller Stolperfallen. Bei der Berechnung der Vermögensformen steckt der Teufel im Detail. Wegen der falschen Besteuerung von Immobilienbesitz stoppten die Verfassungsrichter vor 15 Jahren das alte Gesetz. Und die Opposition weist zurecht darauf hin, dass kleinen Firmen Nachteile entstehen können, die Jobs gefährden. Das ist ernst zu nehmen. Wer mehr Gerechtigkeit will, sollte nicht die Falschen treffen.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige