Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Kommentar Steuer-Entlastung
Mehr Meinung Kommentar Steuer-Entlastung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:21 27.06.2013
Von Michael Wittler

Schiefgehen konnte wenig, denn im Zweifelsfall hatte man ja die Steuerzahler, die die Banken notfalls retten würden. Zu besichtigen war das in der großen Finanzkrise 2008 ff., als die Staaten aus Angst vor unabsehbaren Kettenreaktionen die Banken mit einem Drittel der gesamten EU-Wirtschaftsleistung stützen mussten, wobei aus der Banken- so schnell eine „Staatsschuldenkrise“ wurde.

Dass nun zuerst Aktionäre, Gläubiger und Großkunden bluten, kann man da nur begrüßen. Dass die Bankenlobby bereits zetert, gehört dazu: Anleger werden sich nun genauer ansehen, was die Finanzindustrie mit ihrem Geld macht — und die muss entsprechend vorsichtiger agieren. Das könnte zwar zu weniger Rendite und Boni führen, aber vielleicht zu mehr Sicherheit in jener Branche, die uns fast in den Abgrund gerissen hat.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige