Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 7 ° heiter

Navigation:
Wahrer Kraftakt

Schwarz-rote Energiegespräche Wahrer Kraftakt

Die Welt schaut gespannt bis spöttisch, ob es Deutschland wirklich schafft, eine Energiewende weg von Kohle, Öl und Gas hin zu Strom aus erneuerbaren Quellen hinzubekommen.

Voriger Artikel
Verschlafen
Nächster Artikel
Nachhaltig sanieren

Von Reinhard Zweigler

Die Welt schaut gespannt bis spöttisch, ob es Deutschland wirklich schafft, eine Energiewende weg von Kohle, Öl und Gas hin zu Strom aus erneuerbaren Quellen hinzubekommen. Dieses Vorhaben ist nicht nur politisch höchst ambitioniert, sondern vor allem eine wirtschaftliche, ingenieurtechnische, kurz eine gesellschaftliche Herausforderung. Sicher noch größer und schwieriger als seinerzeit das US-Mondprogramm.

In der schwarz-gelben Koalition wurde die Energiewende bisher eher stiefmütterlich betrieben. Es gab viel Stillstand, viele Reibungsverluste und nicht zuletzt wegen der dramatisch ansteigenden Strompreise viel böses Erwachen der Verbraucher.

Schwarz-Rot muss nun nicht nur das Management der Energiewende viel besser hinbekommen, sondern auch die Akzeptanz dieser gewaltigen Herausforderung erhöhen. Es handelt sich um ein kompliziertes Puzzle von vielen Teilen, die ineinander greifen müssen. Doch ginge dieser Kraftakt schief, wäre Deutschland nicht nur blamiert, sondern die Welt auch um eine Hoffnung ärmer. Bericht

Seite 4

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kommentar
Sonntagsreden

Von Börse bis Fußballplatz - Blogs unserer "Edelfedern".

Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.

Der HSV gewinnt sein wichtiges Heimspiel gegen den SC Freiburg mit 1:0. Schaffen die Hamburger noch den Klassenerhalt?

Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. Klicken Sie hier, um die Galerie für den April 2018 zu sehen!