Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wetter Deutschland schwitzt weiter - 38 Grad am Donnerstag
Mehr Wetter Deutschland schwitzt weiter - 38 Grad am Donnerstag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:47 26.07.2018
Duisburg

Der Sommer heizt Deutschland weiter ein. Mit 38,0 Grad gab es am Donnerstag einen neuen Jahreshöchstwert. Dieser Wert sei im Duisburger Stadtteil Baerl gemessen worden, teilte der Deutsche Wetterdienst am Abend mit. Der bundesweit zweitwärmste Ort war demnach Lingen in Niedersachsen mit 37,8 Grad. Platz drei teilen sich mit jeweils 37,6 Grad die nordrhein-westfälischen Städte Geldern und Tönisvorst. Die kühlste Region Deutschlands lag laut Deutschem Wetterdienst südlich der Donau. Dort kletterte das Thermometer auf rund 26 Grad.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

An dem viel befahrenen Autobahndreieck in der Nähe von Potsdam sind heute Dutzende Hektar Kiefernwald in Flammen aufgegangen.

26.07.2018

Der Waldbrand am Autobahndreieck Potsdam hat zu langen Staus geführt. Sowohl die A9 von Berlin nach Leipzig als auch der Berliner Ring wurden streckenweise gesperrt.

26.07.2018

Eine Hitzewelle in Mexiko macht nicht nur den Menschen zu schaffen: In der Stadt Mexicali wurden mehrere Pelikane mit Anzeichen eines Hitzschlags gefunden.

26.07.2018