Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wetter Hochsommer und Mondfinsternis
Mehr Wetter Hochsommer und Mondfinsternis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:52 27.07.2018
Der teilweise vom Erdschatten verdunkelte Vollmond steht am über einem Wald. Quelle: Karl-Josef Hildenbrand/illustration
Berlin

Deutschland hat erneut eine hochsommerliche Nacht hinter sich gebracht. Die Temperaturen waren vielerorts tropisch. Besonders warm war es dabei in Duisburg und an der Wetterstation Leuchtturm-Kiel.

In der nordrhein-westfälischen Stadt wurde es nicht kälter als 23,7 Grad, an der Ostseeküste bei Kiel nicht kälter als 22,7 Grad, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) mitteilte.

Tagsüber sollten die Temperaturen nach Angaben aus der Nacht im Westen auf bis zu 38 Grad klettern. „Richtung Osten wird es weniger heiß, aber immer noch heiß genug“, sagte der Sprecher.

Ein extrem seltenes astronomisches Schauspiel ist später am Abendhimmel zu bewundern. Neugierige können die totale Mondfinsternis etwa 103 Minuten genießen - und dabei auch einen so hellen und großen Mars beobachten wie zuletzt vor 15 Jahren. Die Sicht sei in den meisten Regionen ganz gut.

Das Wochenende bringt etwas Abkühlung ins Land. „Aus Westen naht eine Kaltfront mit heftigen Gewittern“, sagte der DWD-Sprecher. Dann sinken die Temperaturen - bevor der Sommer nächste Woche wieder anklopft. Dann kommt die Hitze zurück - auch in der Nacht.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Kampf gegen den schweren Waldbrand am Autobahndreieck Potsdam bei Fichtenwalde wird auch ein Wasserwerfer der Brandenburger Polizei eingesetzt.

27.07.2018

Zahlreiche Einsatzkräfte kämpfen weiter gegen den schweren Waldbrand am Autobahndreieck Potsdam. In dem Bereich wurde außerdem Munition aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden.

27.07.2018

Bei dem schweren Waldbrand am Autobahndreieck Potsdam hat die Feuerwehr die ganze Nacht über gegen die Flammen angekämpft. Die zunächst angedachte Evakuierung der Ortschaft Fichtenwalde wurde abgesagt.

27.07.2018