Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 8 ° heiter

Navigation:
Meist Niederschläge als Schnee und Regen

Offenbach/Berlin Meist Niederschläge als Schnee und Regen

Heute gibt es in einem Streifen zwischen der Nordseeküste und den östlichen Mittelgebirgen Niederschläge, die an dessen Ostseite als Schnee, auf der Westseite als Regen fallen, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach mitteilte.

Voriger Artikel
Unwetter über New York trifft Weihnachtsverkehr
Nächster Artikel
Grüne Weihnacht fast überall - Hochwasser droht

Oberbaumbrücke in Berlin von dichtem Nebel umhüllt. Foto: Paul Zinken

Offenbach. Örtlich fällt auch gefrierender Regen mit Glatteisgefahr. Ganz im Nordosten und im östlichen Bayern ist es meist wolkig, teils heiter und trocken. Am Abend zieht im Westen ein neues Regengebiet heran, so der DWD.

Die Temperaturmaxima liegen zwischen -5 Grad in der Uckermark und um 10 Grad am Rhein. Der Wind weht schwach bis mäßig, an der Nordsee und im Bergland ist mit stürmischen Böen zu rechnen. Im Norden kommt der Wind aus östlichen, sonst aus südlichen bis südwestlichen Richtungen. In der Nacht zum Sonntag regnet es weiter, nordöstlich der Elbe fällt etwas Schnee. In den westlichen Mittelgebirgen gibt es kräftige und anhaltende Regenfälle. Die Temperatur geht auf 7 Grad am Oberrhein und bis -6 Grad am Oderhaff zurück.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wetter
Wetterlexikon