Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 9 ° heiter

Navigation:
Nach Schneefall zehn Unfälle auf A23 - Glatte Gehwege in Hamburg

Itzehoe Nach Schneefall zehn Unfälle auf A23 - Glatte Gehwege in Hamburg

Wegen Schneeglätte haben sich am Samstag auf der Autobahn 23 Heide - Hamburg mindestens zehn Unfälle ereignet. Nahe der Anschlussstelle Itzehoe Süd sei ein Auto in einen Lastwagen gefahren, der wegen eines anderen Autos, das sich auf der Fahrbahn gedreht hatte, halten musste, sagte ein Polizeisprecher.

Voriger Artikel
Russische Regionen rufen Notstand wegen strengen Frosts aus
Nächster Artikel
Schnee, Regen und gefährliche Glätte

Fahrzeuge auf einer verschneiten Autobahn. Foto: Patrick Pleul/Archiv

Itzehoe. Eine Frau sei dabei leicht verletzt worden. Bei weiteren Unfällen in beiden Richtungsfahrbahnen blieb es bei Blechschäden. „Es hat gerappelt ohne Ende“, sagte der Sprecher. Wegen der nassen Kälte seien die Fahrbahnen „schweineglatt“.

Auch in Hamburg gab es nach Angaben der Verkehrsleitstelle eine Reihe von Blechschäden, aber keine schweren Unfälle. Die Stadtreinigung sei im Einsatz, die Straßen seien weitgehend frei. Die Gehwege waren dagegen zum Teil sehr glatt. Die Feuerwehr musste 17 Mal ausrücken, weil Fußgänger gestürzt waren, wie ein Sprecher sagte.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wetter
Wetterlexikon