Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wetter Subtropische Luft bringt weiterhin Hitze und Unwetter
Mehr Wetter Subtropische Luft bringt weiterhin Hitze und Unwetter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:23 31.05.2018
Umwetter in Berlin: Eine Passantin läuft bei starkem Regen durch die Tauentzienstraße. Quelle: Jörg Carstensen
Berlin

Während der Norden und Osten weiter schwitzen, hat es im Westen und in der Mitte Deutschlands wieder gekracht. Gewitter mit Starkregen setzten am Donnerstag in Hessen Straßen und Keller unter Wasser, kleinere Hänge kamen ins Rutschen. Verletzt wurde niemand, wie die Polizei mitteilte.

Ein ähnliches Bild bot sich in einigen Orten in Rheinland-Pfalz und im Münsterland. Noch am Freitag dürften der Norden und Osten - ebenso wie das Alpenvorland - weitgehend von Gewittern verschont bleiben. Das ausgedehnte Tiefdruckgebiet „Wilma“ bringt aber bis einschließlich Samstag immer wieder Schauer und örtliche Gewitter, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) ankündigte.

Der Samstag bringt zunächst weiterhin sommerliche Temperaturen zwischen 20 und 26 Grad, nordöstlich ist es sogar etwas wärmer. Nach örtlichen Gewittern vor allem an der Nordsee bis Südbrandenburg und Ostsachsen zieht „Wilma“ allmählich nach Osten ab.

„Am Sonntag scheint sich die Lage etwas zu entspannen. Die Tageshöchsttemperaturen sind mäßig warm bis sehr warm“, sagte Meteorologe Thomas Ruppert vom DWD. Die meisten Gewitter sollten bis dahin durch sein. Im Osten und den Alpen könnte noch etwas Regen fallen, sonst ist es trocken und heiter. Mit 23 bis 29 bleibt es unverändert warm.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Warme Luftmassen aus subtropischen Gefilden halten Mitteleuropa weiterhin im Schwitzkasten und sorgen für Unwetter.

31.05.2018
Wetter Trotz heftiger Turbulenzen - Mai ähnlich warm wie im Rekordjahr 1889

Wonnemonat Mai? Ja, aber ... Der Mai 2018 war so warm wie seit fast 130 Jahren nicht mehr. Doch auch Blitz, Donner und Fluten gehörten zum Wetter-Repertoire.

31.05.2018

Trotz heftiger Turbulenzen vor allem in den letzten Tagen war der Mai 2018 rekordverdächtig heiß - so warm wie in Deutschland zuletzt vor fast 130 Jahren.

30.05.2018