Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° Schneeschauer

Navigation:
Taifun „Koppu“ erreicht Philippinen - schwere Regenfälle

Manila Taifun „Koppu“ erreicht Philippinen - schwere Regenfälle

Mit schweren Regenfällen und gewaltigen Wirbelwinden hat Taifun „Koppu“ in der Nacht die Philippinen erreicht. Die Wetterbehörde Pagasa warnte vor Erdrutschen und Überschwemmungen.

Manila. Mit schweren Regenfällen und gewaltigen Wirbelwinden hat Taifun „Koppu“ in der Nacht die Philippinen erreicht. Die Wetterbehörde Pagasa warnte vor Erdrutschen und Überschwemmungen. Sie hatte die Lokalbehörden schon gestern dringend aufgerufen, tausende Menschen in den Küstenregionen in Sicherheit zu bringen. Dort drohten Sturmfluten mit drei Meter hohen Wellen. In der betroffenen Region leben mehr als eine Million Menschen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wetter
Wetterlexikon