Menü
Anmelden
Nachrichten
20.07.2018, Bayern, München: Markus Söder (CSU), Ministerpräsident von Bayern, nimmt als Zeuge an einer Sitzung des Untersuchungsausschusses des bayerischen Landtags zum Verkauf der GBW-Anteile durch die Bayerische Landesbank teil. Der Ausschuss will die Hintergründe zum GBW-Verkauf aufklären. Als damaliger Regierungschef waren Seehofer sowie sein Nachfolger und damaliger Finanzminister Söder direkt in die Vorgänge eingebunden. Foto: Peter Kneffel/dpa +++ dpa-Bildfunk +++

Ministerpräsident Markus Söder hat versucht, in der Flüchtlingsfrage den rechten Populisten von der AfD den Rang abzulaufen. Jetzt muss er sich entschuldigen. Den konservativen, katholischen „Herz-Jesu-Sozialisten“ in der CSU geht seine Verächtlichkeit gegenüber Menschen in Not zu weit. Ein Signal für die ganze Republik?

22:02 Uhr
Anzeige

In der „Demo-Affäre“ hat die französische Justiz Anklage gegen einen Sicherheitsmitarbeiter von Präsident Emmanuel Macron erhoben. Auf einem Video war zu sehen, wie der Mann auf einen Demonstranten einschlug.

22:01 Uhr

Abo-Shop - Abo bestellen

Ob in gedruckter Form morgens im Briefkasten oder digital als E-Paper am Bildschirm: Die Lübecker Nachrichten bieten eine Vielzahl unterschiedlicher Abo-Angebote.

Nach der Rettung etlicher Mitglieder einer syrischen Zivilorganisation nimmt Deutschland acht Mitarbeiter und deren Familien als Flüchtlinge auf. Das teilte das Innenministerium mit.

22:22 Uhr

Ein ehemaliger Sicherheitsmitarbeiter des französischen Staatspräsidenten Emmanuel Macron muss sich in der „Demo-Affäre“ vor Gericht verantworten.

22:12 Uhr
Brennpunkte

Deutsche Feuerwehr rückt an - Brände in Schweden lodern weiter

Über Schwedens Wäldern liegt weiter dichter Qualm. So dicht, dass die Löschflugzeuge mancherorts nicht abheben können. Trotzdem gibt es erstmals seit Tagen gute Nachrichten.

22:12 Uhr
Anzeige

Auszüge aus Mesut Özils Erklärung zu seinem Rücktritt aus der deutschen Fußball-Nationalmannschaft. Es war der dritte von drei Aufsehen erregenden Tweets am Sonntag.

21:42 Uhr

Auf einen Blick: Alle Fotos und Impressionen haben wir in unseren Bildergalerien für Sie zusammengestellt.

Nach erfolgreichen Kampagnen für Brexit und Trump geht es jetzt um die Europawahl 2019: Der Mann, der den republikanischen US-Wahlkampf 2016 organisierte, will jetzt Europas Rechte zu einer „rechtspopulistischen Supergruppe“ vernetzten. Der Name: Die Bewegung.

21:12 Uhr

Die Uhr tickt, aber die Verhandlungen zwischen London und Brüssel verlaufen weiter sehr zäh. Der neue Brexit-Minister Dominic Raab legt jetzt nochmals in Sachen Schlussrechnung nach.

21:12 Uhr

Die unermüdlichen Feuerwehrleute in Schwedens Wäldern bekommen Unterstützung aus Deutschland. Heute trafen 52 Einsatzkräfte aus dem niedersächsischen Nienburg zur Verstärkung ein.

20:52 Uhr

In Kaufbeuren haben sich die Wähler im Rahmen eines Bürgerentscheids gegen eine Grundstücksvergabe für eine neue Moschee entschieden.

20:52 Uhr
Anzeige

Meistgelesene Artikel aus den Nachrichten-Ressorts

Norddeutschland

Im Hamburger Michel ist am Sonntag an die schwersten Luftangriffe der Alliierten auf Hamburg vor 75 Jahren erinnert worden.

15:24 Uhr

Auf dem Gutshof Booknis in Waabs (Kreis Rendsburg-Eckernförde) hat es am Sonntag gebrannt.

10:32 Uhr

Die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) in Schleswig-Holstein setzt bei der Suche nach im Wasser vermissten Menschen zunehmend Drohnen ein.

10:22 Uhr

Mit einer Kranzniederlegung am Mahnmal St. Nikolai und einer Gedenkstunde im Hamburger Michel wird heute an die schwersten Luftangriffe auf Hamburg vor 75 Jahren erinnert.

09:52 Uhr

Lokale Videos

1
/
1

Mehr Videos

1
/
1
Umfrage des Tages
Sollte die Politik mehr für Pendler tun?
Ergebnis ansehen
Diese Online-Umfrage ist nicht repräsentativ.

Aufwändigen Recherchen und Zeitzeugen-Gespräche: Hier finden Sie ausführliche Artikel zum Zweiten Weltkrieg im Norden, aufgeschrieben 70 Jahre nach Kriegsende.

Anzeige