Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -1 ° wolkig

Navigation:
Behörde schlägt falschen Raketenalarm für Hawaii

Panik im Pazifik Behörde schlägt falschen Raketenalarm für Hawaii

Die Notfallbehörden auf Hawaii haben fälschlicherweise Raketenalarm gegeben. Einwohner des US-Staates im Pazifik wurden am Samstag durch die Handytextbotschaft aufgeschreckt: „Bedrohung durch ballistische Rakete Richtung Hawaii. Sofort Schutzraum aufsuchen. Dies ist keine Übung.“

Alles friedlich in Honolulu: Ein falscher Raketenalarm versetzte die Einwohner der hawaiianischen Inseln in Panik.

Quelle: AP

Honolulu . Die Notfallbehörden auf Hawaii haben fälschlicherweise Raketenalarm gegeben. Einwohner des US-Staates im Pazifik wurden am Samstag durch die Handytextbotschaft aufgeschreckt: „Bedrohung durch ballistische Rakete Richtung Hawaii. Sofort Schutzraum aufsuchen. Dies ist keine Übung.“ Unter Bewohnern der Inselgruppe und in sozialen Medien gab es panische Reaktionen.

Der Sprecher der Katastrophenschutzbehörde, Richard Repoza, sagte später, es habe sich um einen Fehlalarm gehandelt. Die Behörde versuche noch herauszufinden, wie es dazu kam.

Der Frisör Jamie Malapit berichtete, er habe noch im Bett gelegen, als ihn der Alarm ereilte. Er habe erst geglaubt, das Handy habe eine Tsunamiwarnung. „Ich wachte auf, sah die Raketenwarnung und dachte: Unmöglich. Ich dachte: „Das kann nicht war sein, nicht heute.“ Er habe seine Kundentermine abgesagt und fühle sich immer noch „ein bisschen durchgeknallt“, obwohl er inzwischen wisse, dass es ein Fehlalarm war. Er frage sich, ob das alles stimme.

Der Senator von Hawai, Brian Schatz, sprach von einem menschlichen Fehler, der absolut nicht zu entschuldigen sei. Der ganze Staat Hawaii sei verschreckt. Die Verantwortung müsse geklärt, der Alarmierungsprozess gegen solche Fehler abgesichert werden, twitterte Schatz.

Von RND/AP

Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. Klicken Sie hier, um die Galerie für den Januar 2018 zu sehen!

Die CDu will den Lübecker Bahnhofvorplatz in "Helmut-Kohl-Platz" umbenennen. Ein guter Vorschlag?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.

TV-Vorschau

Unsere Kolumne zeigt, wo sich das Einschalten lohnt.

Sonntagsreden

Von Börse bis Fußballplatz - Blogs unserer "Edelfedern".

Kreuzwort

Auch online wartet täglich ein neues Rätsel auf Sie. Jetzt rätseln!

Sudoku

Bleiben Sie geistig aktiv – mit japanischem Gehirnjogging.

24. Juli 2017 - Alev Doğan in Allgemein

Es gibt eine Wahrheit, vor der auch ich mich schon lange drücke. Eine, die auszusprechen weh tut: Um die Türkei steht es im Moment nicht gut. Ach was, um die Türkei steht es im Moment miserabel.

mehr