Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
SpaceX plant neuen Raketenstart

Cape Canaveral SpaceX plant neuen Raketenstart

Dieses Mal soll es klappen. Das US-Raumfahrtunternehmen SpaceX will eine Rakete starten und in Teilen auf die Erde zurückkehren lassen. Zweimal ist dieser Versuch schon gescheitert.

Voriger Artikel
Ermittlungen zu Todesschüssen in Bayreuth laufen auf Hochtouren
Nächster Artikel
Polizei: Tödliche Schüsse von Bayreuth waren Beziehungstat

Das US-Raumfahrtunternehmen SpaceX will eine Rakete starten und in Teilen auf die Erde zurückkehren lassen.

Quelle: Jim Grossmann/ho

Cape Canaveral. Sechs Monate nach der Explosion einer unbemannten Trägerrakete will sich die US-Firma SpaceX mit einer neuen Mission für weitere Aufgaben empfehlen.

Eine verbesserte Version der verunglückten Falcon9-Rakete soll am Dienstagmorgen kurz nach 2.30 Uhr (MEZ) auf dem Weltraumbahnhof Cape Canaveral in Florida starten und elf Kommunikationssatelliten im All aussetzen. Ursprünglich sollte die Rakete am Montagmorgen abheben, aber das Unternehmen wurde kurzfristig verschoben.

SpaceX will aber mehr als einen erfolgreichen Transport von Satelliten. Die Firma plant zugleich einen neuen Versuch, die nach dem Start abgetrennte erste Raketenstufe sicher zur Erde zurückkehren zu lassen - und zwar auf dem Festland in Cape Canaveral. Bei zwei vorausgegangenen Versuchen war eine Landung auf einer schwimmenden Plattform im Atlantik jeweils fehlgeschlagen. Zwar hatten die Raketenteile ihr Ziel erreicht, aber in beiden Fällen kam es zu Bruchlandungen.

Eine weitgehend unversehrte Rückkehr benutzter erster Raketenstufen zur Erde könnte eine Wiederverwendung ermöglichen - und künftige Raumtransporte dadurch billiger machen.

Im Juni sollte eine Falcon-Rakete den Transporter „Dragon“ mit Versorgungsgütern für die Internationale Raumstation ISS auf den Weg ins All bringen. Das Vehikel brach nach der Explosion der Trägerrakete auseinander. Für SpaceX steht bei dem geplanten neuen Raketenstart auch deshalb viel auf dem Spiel, weil es laut Verträgen mit der US-Weltraumbehörde Nasa ab 2017 auch Astronauten zur ISS transportieren soll.


Florida Today zum Falcon-Start
Elon Musk von SpaceX auf Twitter
Webseite von SpaceX

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus aller Welt
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den November 2016.

Was für einen Adventskalender haben Sie?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.

TV-Vorschau

Unsere Kolumne zeigt, wo sich das Einschalten lohnt.

Sonntagsreden

Von Börse bis Fußballplatz - Blogs unserer "Edelfedern".

Kreuzwort

Auch online wartet täglich ein neues Rätsel auf Sie. Jetzt rätseln!

Sudoku

Bleiben Sie geistig aktiv – mit japanischem Gehirnjogging.