Navigation:

Die Terrormiliz Islamischer Staat soll in Syrien 100 vermeintlich abtrünnige Kämpfer aus den eigenen Reihen hingerichtet haben.

New York ermittelt laut einem Medienbericht gegen einen seiner Polizisten. Er soll über einen Jugendlichen in Handschellen hergefallen sein und ihm mehrere Hiebe versetzt haben.

Die grausamen Bilder gingen im Sommer um die Welt: Zehntausende Menschen, von Hunger und Durst geplagt, harrten in einem Gebirgszug im Nordirak bei über 40 Grad Celsius aus.

Der IS hat offenbar eine eigene Militärpolizei aufgebaut.

Die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) soll in Syrien 100 vermeintlich abtrünnige Kämpfer aus den eigenen Reihen hingerichtet haben.

Der Angeklagte Kreshnik B. im Hochsicherheitssaal des Oberlandgerichts in Frankfurt am Main.

Gerade mal zwei Wochen ist es her, dass in Frankfurt der 20 Jahre alte Syrien-Rückkehrer Kreshnik zu einer mehrjährigen Haftstrafe verurteilt wurde.

Al-Rakka/Kobane/Erbil IS richtet eigene Kämpfer hin
Vor allem ausländische Dschihadisten werden vom IS überwacht, berichten Augenzeugen.

Neuer Rückschlag für die Terrormiliz Islamischer Staat: Kurdentruppen öffnen den Weg ins Sindschar-Gebirge und rücken in die Stadt Sindschar vor.

Wer den IS verlassen will, bekommt es mit der «Sittenpolizei» zu tun.

Die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) soll in Syrien 100 vermeintlich abtrünnige Kämpfer aus den eigenen Reihen hingerichtet haben.

Taliban-Kämpfer in der afghanischen Provinz Helmand: Die Rückkehr in die Heimat birgt ein hohes Risiko.

Die USA haben vier Häftlinge aus dem umstrittenen Gefangenenlager Guantánamo auf Kuba in ihre Heimat Afghanistan zurückgeschickt, teilte das Pentagon mit.

Verdi schließt eine weitere Streikverlängerung bei Amazon nicht aus.

Von außen wird Amazon bestreikt, doch in seinen Hallen arbeitet der Versandriese unbeirrt weiter.

Trotz Streik versichert Amazon: «Wir liefern pünktlich - garantiert. So wie wir es die ganzen vergangenen Wochen getan haben.»

Die Gewerkschaft Verdi will ihren Arbeitskampf beim Online-Versandhändler Amazon am Sonntag vorübergehend aussetzen, danach aber bis Heiligabend weiterstreiken.

Nach dem schweren Gefahrgut-Unfall auf der A7 bleibt die wichtige Autobahn weiter gesperrt. Die Polizei rät Fernreisenden, Göttingen weiträumig zu umfahren.

Die Gewerkschaft Verdi will ihren Arbeitskampf beim Online-Versandhändler Amazon morgen vorübergehend aussetzen.

 
Anzeige

LN-Online Videos

Anzeige
Sonntagsreden

Von Börse bis Fußballplatz - Peter Intelmann, Sabine Latzel, Hanno Kabel und Frank Meyer.

Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Alle Kommentare aus den Lübecker Nachrichten.

Umfrage

Was halten Sie von den "Pegida"-Demonstrationen?
  • Finde ich gut und würde mich auch selber beteiligen.
  • Ich lehne das ab – diese Menschen gehen Rechtspopulisten auf den Leim, ignorieren die Fakten und zeigen ein fremdenfeindliches Weltbild.
  • Mir egal. Solange es kein "Lügida" (Lübecker Gegen die Islamisierung Des Abendlandes) gibt geht mich das nichts an.
Anzeige

Ihre Wettervorschau

Ihre Region
° °
%
km/h
° °
%
km/h
° °
%
km/h
° °
%
km/h

© Lübecker Nachrichten GmbH, 23556 Lübeck, Herrenholz 10-12