Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte 13-Jähriger ertrinkt in See
Nachrichten Brennpunkte 13-Jähriger ertrinkt in See
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:12 25.06.2016
Anzeige
Langenfeld

Tragischer Unfall: Ein 13-jähriger Junge ist in Nordrhein-Westfalen in einem Badesee ertrunken. Sein 15-jähriger Bruder konnte gestern gerettet werden. Die beiden hatten versucht, durch den Badesee zu schwimmen. Bevor sie das Ufer erreichten, gingen sie unter. Ersten Erkenntnissen zufolge bekamen die Brüder Krämpfe. Der 15-Jährige wurde von Badegästen ans Ufer gerettet, sein Bruder konnte erst einige Zeit später von Feuerwehrtauchern vom Grund des Sees geborgen werden. Er starb am Morgen in einer Klinik.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Kommt nach dem Brexit nun der „Scoxit“? 2014 wollten die Schotten noch im Vereinigten Königreich bleiben. Aber die Aussicht, gegen ihren Willen aus der EU gezerrt zu werden, ändert viel.

03.07.2016

Der britische EU-Kommissar Jonathan Hill tritt nach dem Brexit-Referendum zurück.

03.07.2016

Nach dem Ja der Briten zum EU-Austritt zeichnen Ökonomen düstere Prognosen. Großbritannien selbst büße am meisten ein, doch auch die deutsche Wirtschaft werde in Mitleidenschaft gezogen.

03.07.2016
Anzeige