Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte 13-Jähriger setzt mit Böller Zimmer in Brand
Nachrichten Brennpunkte 13-Jähriger setzt mit Böller Zimmer in Brand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:03 30.12.2017
Nordhorn

Mit einem Böller hat ein 13-Jähriger im niedersächsischen Nordhorn versehentlich ein Zimmer in Brand gesetzt. Der Junge und sein dreijähriger Bruder konnten sich aus dem Haus retten, erlitten aber Rauchvergiftungen. Der Brand wurde gelöscht, das Haus ist aber erst einmal unbewohnbar. Mehrere Kinder wurden auch schon direkt durch Böller schwer verletzt. In Berlin verlor ein 13-Jähriger ein Auge. In Dortmund explodierte ein Böller in der Hand eines Siebenjährigen. Und in Leipzig wurde eine 14-Jährige mit Böllern beworfen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Noch nie hat eine Regierungsbildung in Deutschland länger als derzeit gedauert. CSU-Chef Seehofer kann den Verdruss der Bürger darüber gut verstehen und setzt der Union und der SPD deshalb auch eine Frist.

30.12.2017

Bei einem Brand in einem Krankenhaus in Hamburg sind am Morgen vier Menchen verletzt worden. Der Brand sei in einem Krankenzimmer ausgebrochen, sagte ein Sprecher der Feuerwehr.

30.12.2017

Seit der Air-Berlin-Pleite hagelt es Vorwürfe gegen die Lufthansa. Sogar das Kartellamt nimmt die Ticketpreise des deutschen Marktführers unter die Lupe. Der Verdacht: Lufthansa habe die eigene Marktmacht missbraucht.

30.12.2017