Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte 15 Tote und 80 Verletzte bei Explosion in Bangkok - viele Ausländer
Nachrichten Brennpunkte 15 Tote und 80 Verletzte bei Explosion in Bangkok - viele Ausländer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:42 17.08.2015
Anzeige
Bangkok

Eine riesige Explosion hat an einer der belebtesten Kreuzungen der thailändischen Hauptstadt Bangkok mindestens 15 Menschen in den Tod gerissen. Rund 80 seien verletzt worden, sagte ein Polizeisprecher. Unter den Opfern sei „eine erhebliche Zahl von Ausländern“. Die Opferzahl dürfte noch steigen, sagte er. Die Polizei geht von einem Bombenanschlag aus. Die Kreuzung liegt mitten im Einkaufsviertel der Millionenmetropole. An der Ecke ist der berühmte Erawan-Schrein - ein Touristenmagnet. Die deutsche Botschaft bemüht sich um Aufklärung, ob auch Deutsche unter den Opfern sind.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Taschendiebe verursachen auf Bahnhöfen und in Zügen einen Millionenschaden. Die Täter sind oft sehr professionell. Häufig treten sie in Gruppen auf, um ihre Opfer abzulenken.

18.08.2015

Nach der schweren Explosion in der thailändischen Hauptstadt Bangkok mit mindestens 15 Toten hat sich auch das Auswärtige Amt eingeschaltet.

17.08.2015

Mitten in Afghanistans Hauptstadt wird eine deutsche Entwicklungshelferin verschleppt. Die deutschen Behörden halten sich bedeckt. Die Hintergründe liegen noch im Dunkeln.

18.08.2015
Anzeige