Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte 17-Jähriger bedroht Lehrerin in Bayern mit Waffe
Nachrichten Brennpunkte 17-Jähriger bedroht Lehrerin in Bayern mit Waffe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:06 26.10.2016
Anzeige
Regensburg

Ein 17-Jähriger hat in einer Regensburger Schule eine Lehrerin mit einer Waffe bedroht. Anschließend sei er geflüchtet und wenig später in der Nähe des Tatorts mit schweren Verletzungen gefunden worden, sagte ein Polizeisprecher.

Es sei davon auszugehen, dass er sich die Verletzungen selbst zugefügt habe. Bei dem Jugendlichen wurde eine Schreckschusswaffe gefunden. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht. „Er ist ansprechbar und wird zeitnah zu den Vorfällen befragt“, sagte der Polizeisprecher. In der Mittelschule wurde niemand verletzt.

Der Jugendliche hatte die Lehrerin am Morgen im Eingangsbereich der Aula der Schule bedroht. Als Lehrer die Waffe entdeckten und per Notruf die Polizei alarmierten, sei der Jugendliche geflüchtet, erläuterte der Polizeisprecher. Das Motiv der Tat war noch unklar. Der 17-Jährige soll nach aktuellen Erkenntnissen der Polizei keine Verbindungen zu der Schule gehabt haben.

Die betroffene Mittelschule wurde nicht geräumt, aber weiträumig abgesperrt. Ein Großaufgebot der Polizei sicherte und durchsuchte den Tatort weiträumig. Spürhunde waren im Einsatz. Auch in einer benachbarten Grundschule war nach Bekanntwerden des Vorfalls das Notfallprogramm gestartet worden. Die Schüler blieben in ihren Klassenräumen.

Erst am Dienstag war in Nürnberg ein 26-Jähriger festgenommen worden, der einen Lehrer in einer Schule bedroht haben soll.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Sängerpaar Sarah und Pietro Lombardi geht getrennte Wege. Sie würden sich als Paar trennen, teilte das Management der beiden mit. Details zu den Gründen wurden nicht genannt.

26.10.2016
Brennpunkte Freihandelsabkommen vor Aus? - Die wichtigsten Fragen zum Ceta-Drama

Im Drama um Ceta steht die Stunde der Wahrheit bevor. An diesem Mittwoch dürfte sich entscheiden, ob das europäisch-kanadische Freihandelsabkommen wie geplant unterzeichnet werden kann oder nicht.

06.11.2016

Der gesetzliche Mindestlohn in Deutschland steigt 2017 von derzeit 8,50 Euro auf 8,84 Euro je Stunde. Das beschloss das Kabinett in Berlin.

26.10.2016
Anzeige