Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte 18-Jähriger stirbt nach Zahn-OP - Eingriff überlastet sein Herz
Nachrichten Brennpunkte 18-Jähriger stirbt nach Zahn-OP - Eingriff überlastet sein Herz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:02 31.05.2016
Anzeige
Hamburg

Ein 18 Jahre alter Mann ist bei einer Vollnarkose für eine Zahnbehandlung in einer Hamburger Praxis gestorben. Die Staatsanwaltschaft leitete ein Ermittlungsverfahren gegen den behandelnden Anästhesisten ein. Die Obduktion der Leiche hat ein vorläufiges Ergebnis gebracht: Der Tod sei „hochwahrscheinlich“ in Folge eines Herzversagens eingetreten, das durch eine Vorerkrankung des Organs sowie durch die Belastungen der mehrstündigen Operation verursacht worden sei, sagte der Sprecher der Staatsanwaltschaft.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein 18-Jähriger ist bei einer Zahnbehandlung mit Vollnarkose in einer Hamburger Praxis gestorben.

31.05.2016

Bei Bastian Schweinsteiger und Mats Hummels glaubt Joachim Löw weiter an tragende EM-Rollen - den verletzten Marco Reus hat der Bundestrainer dagegen aus seinen Titel-Plänen gestrichen.

07.06.2016

Der deutsche EM-Kader

07.06.2016
Anzeige