Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte 18 Tote - Russischer Bus mit Bauarbeitern stürzt ins Meer
Nachrichten Brennpunkte 18 Tote - Russischer Bus mit Bauarbeitern stürzt ins Meer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:52 25.08.2017
Anzeige
Moskau

Bei einem Busunglück im Süden Russlands sind mindestens 18 Menschen ums Leben gekommen. Der Bus war am Morgen an der Meerenge von Kertsch gegenüber der Halbinsel Krim ins Meer gestürzt. Nach Angaben der Behörden saßen im Bus rund 50 Bauarbeiter, die von ihrer Schicht auf einer Großbaustelle der Ölförderfirma Tamaneftegas zurückkehrten. Mehr als 30 Arbeiter wurden gerettet, darunter auch der Fahrer. Die russischen Behörden ermitteln wegen Verstößen gegen die Verkehrssicherheit.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Während der Freitagsgebete haben unbekannte Bewaffnete in der afghanischen Hauptstadt Kabul eine schiitische Moschee angegriffen.

25.08.2017

Die Überlebenschancen für die acht Vermissten nach dem gigantischen Bergsturz in der Schweiz sind „nicht im hohen Bereich“.

25.08.2017
Brennpunkte Verhängnisvolle Kettenreaktion - Baggerschaufel erschlägt Autofahrer

Ein junger Mann bleibt nach einer Reifenpanne an der Autobahn in seinem Wagen und wartet dort auf den Pannendienst. Ein Fehler mit tödlichen Folgen, denn es folgt ein unfassbares Unglück.

25.08.2017
Anzeige