Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte 18 Tote und 30 Verletzte bei Unfall mit Reisebus
Nachrichten Brennpunkte 18 Tote und 30 Verletzte bei Unfall mit Reisebus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:12 03.07.2017
Anzeige
Münchberg

Bei einem schweren Busunglück auf der Autobahn 9 in Nordbayern sind 18 Menschen ums Leben gekommen. 30 wurden verletzt, einige von ihnen schwer. Der Bus war am Morgen nahe Münchberg im Landkreis Hof auf einen Sattelzug geprallt, fing sofort Feuer und brannte völlig aus. Die Opfer waren zwischen 66 und 81 Jahre alt. Neben einigen Senioren aus Sachsen waren auch Reisende aus anderen Bundesländern dabei. Laut brandenburgischem Innenministerium gehörten dazu mindestens vier Brandenburger.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Berliner Kriminalkommissar fälschte nachträglich Akten zum Berliner Terrorattentäter Amri. Der Polizist wollte damit vermutlich eigene Fehler verschleiern, sagt ein Sonderermittler. Denn man hätte Amri sonst schon früher polizeilich stoppen können.

03.07.2017

Nach dem schweren Busunglück in Oberfranken hat der bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer eine schnelle Aufklärung der Unfallursache versprochen.

03.07.2017

Im Prozess gegen zwei mutmaßliche Raser aus Hagen geht die Staatsanwaltschaft nicht mehr von einem verabredeten illegalen Autorennen aus.

03.07.2017
Anzeige