Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte 27 Tote und 75 Verletzte bei Anschlag in Ankara
Nachrichten Brennpunkte 27 Tote und 75 Verletzte bei Anschlag in Ankara
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:15 13.03.2016
Anzeige
Istanbul

Bei einem erneuten Autobomben-Anschlag im Zentrum der türkischen Hauptstadt Ankara sind mindestens 27 Menschen getötet worden. 75 Menschen seien bei der Detonation am Abend verletzt worden, meldete der Sender CNN Türk unter Berufung auf den Gouverneur von Ankara. Ein mit Sprengstoff beladenes Fahrzeug sei detoniert. Die Explosion ereignete sich in der Nähe des zentralen Kizilay-Platzes an einer Bushaltestelle, wie türkische Medien berichteten. Das könnte darauf hindeuten, dass unter den Opfern viele Zivilisten sind. Zu der Tat bekannte sich zunächst niemand.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Rechtsruck in drei Bundesländern hat laut Forschungsgruppe Wahlen direkt mit der Berliner Flüchtlingspolitik zu tun. Dennoch: Wer in der Krise nicht wackelt und einen klaren Mitte-Kurs fährt, hat bessere Chancen - siehe Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz.

14.03.2016

Bei Anschlägen auf drei Hotels in der Elfenbeinküste sind nach örtlichen Medienberichten mindestens zehn Menschen getötet worden.

13.03.2016

Rabenschwarzer Wahlsonntag für Merkels CDU. Aber was ist die Lehre? Ihren Flüchtlingskurs wird die Kanzlerin nicht ändern. Daran ist ihre Partei wohl auch nicht gescheitert. Hoffnungen richten sich nun auf mögliche Koalitionen - als kleiner Partner.

20.03.2016
Anzeige