Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte 30-Jähriger will Kind aus See retten und ertrinkt
Nachrichten Brennpunkte 30-Jähriger will Kind aus See retten und ertrinkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:22 11.09.2016
Anzeige
Iserlohn

Ein 30 Jahre alter Mann ist bei dem Versuch ertrunken, ein Kleinkind aus dem Iserlohner Seilersee zu retten. Der Mann, der offenbar Nichtschwimmer war, sei untergegangen und nach einem Großeinsatz der Feuerwehr erst nach einer Stunde im Wasser entdeckt worden, teilte die Feuerwehr Iserlohn mit. Er wurde reanimiert, starb aber kurze Zeit später im Krankenhaus. Das Kind konnte von Passanten vom Ufer aus gerettet werden. Es ist unverletzt. Der Mann war mit einer weiteren Erwachsenen und zwei Kindern in einem Tretboot auf dem See unterwegs, als eines der Kinder ins Wasser fiel.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei einem Wald- und Buschbrand sind auf der griechischen Insel Thasos im Norden der Ägäis mehrere Häuser zerstört worden.

11.09.2016

Die Türkei hat 28 Gebietsverwaltungen mit Vorwürfen der Terrorunterstützung unter Zwangsaufsicht gestellt und damit viele Gemeinden der pro-kurdischen Oppositionspartei HDP entmachtet.

11.09.2016

Ein Jahr vor der Bundestagswahl wirft der Wahlkampf seine Schatten schon voraus. Der Ton in der Koalition ist gereizt, die Abgrenzung voneinander hat längst begonnen.

21.09.2016
Anzeige