Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte 61 Leichen nach Erdbeben in Taiwan geborgen
Nachrichten Brennpunkte 61 Leichen nach Erdbeben in Taiwan geborgen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:46 11.02.2016
Anzeige
Tainan

Fünf Tage nach dem Erdbeben in Taiwan ist die Zahl der geborgenen Toten auf 61 gestiegen. Noch vermisst wurden 63 Menschen in einem eingestürzten 16-stöckigen Haus in der Stadt Tainan im Süden Taiwans. Die Bergungsarbeiten kommen nur langsam voran. Die Hoffnung, noch Überlebende zu finden, schwindet. Die Behörden vermuten Pfusch am Bau als Ursache dafür, dass das Wohnhaus bei dem Beben der Stärke 6,4 am Samstag umgestürzt war, während andere in der Nachbarschaft nahezu unbeschädigt stehen geblieben waren. Allein 59 Menschen kamen in dem Haus ums Leben.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach dem schweren Zugunglück mit zehn Toten im oberbayerischen Bad Aibling sind die Bergungsarbeiten fortgesetzt worden - Ende der Woche sollen sie beendet sein.

11.02.2016

Deutschlands möglicherweise ältester Friedhof ist in Brandenburg entdeckt worden.

11.02.2016

Die internationale Gemeinschaft lotet in München die Chancen für eine Wiederaufnahme der Syrien-Friedensgespräche aus. Im Land schlagen Angriffe der russischen Luftwaffe und syrischer Regierungstruppen um Aleppo Zehntausende in die Flucht. Die Türkei lehnt eine Öffnung der Grenze für alle Flüchtlinge ab.

11.02.2016
Anzeige