Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte 75 Jahre nach der Pogromnacht - Gauck gedenkt der NS-Opfer
Nachrichten Brennpunkte 75 Jahre nach der Pogromnacht - Gauck gedenkt der NS-Opfer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
03:33 10.11.2013
Anzeige
Eberswalde

75 Jahre nach den antisemitischen Pogromen der Nationalsozialisten hat Bundespräsident Joachim Gauck einen stärkeren Zusammenhalt der Gesellschaft angemahnt. Menschen dürften nicht in wertvolle und weniger wertvolle Menschen eingeteilt werden, sagte er im brandenburgischen Eberswalde. In der Nacht vom 9. zum 10. November 1938 hatten Nationalsozialisten einen Großteil der mehr als 1200 Synagogen und Gebetshäuser in Deutschland zerstört. Tausende jüdische Geschäfte wurden verwüstet und geplündert. Die Pogromnacht gilt als Auftakt zur systematischen Vernichtung der jüdischen Bevölkerung.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Bilder erinnern an den Tsunami 2004: Der Riesen-Taifun „Haiyan“ hat auf den Philippinen Chaos und Tod hinterlassen. Das Rote Kreuz befürchtet mehr als 1000 Todesopfer.

16.11.2013

Den Helfern im Katastrophengebiet des Taifuns zeigen sich Bilder des Grauens: Zerstörung, so weit das Auge reicht. Das Rote Kreuz befürchtet mehr als 1000 Opfer.

16.11.2013

Im Atomstreit mit dem Iran ringen Außenminister der beteiligten Staaten mit den Unterhändlern Teherans um die Details einer Übergangslösung.

10.11.2013
Anzeige