Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Abgase eingeatmet - Elf Menschen im Krankenhaus
Nachrichten Brennpunkte Abgase eingeatmet - Elf Menschen im Krankenhaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:23 16.01.2016
Anzeige
Lüneburg

Elf Menschen sind im niedersächsischen Lüneburg ins Krankenhaus gebracht worden, nachdem sie Abgase eines Stromgenerators eingeatmet hatten. Die Gruppe feierte in einer Kleingartenkolonie in einem Gebäude, während im Keller das Gerät lief. Die Abgaswerte im Keller stiegen auf lebensbedrohliche Werte. Ein Teil der Gase drang vermutlich durch den Holzfußboden nach oben. Per Notruf wurden vier Bewusstlose gemeldet, wie es hieß. Die Polizei ermittelt nun gegen den Betreiber des Generators wegen fahrlässiger Körperverletzung.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Iran hat nach Angaben der Internationalen Atomenergiebehörde sein Atomprogramm massiv zurückgefahren. Damit ist der Weg zur Aufhebung von Wirtschaftssanktionen gegen Teheran frei.

16.01.2016

Mit mehreren Hundert Beamten ist die Polizei am Samstag in Düsseldorf zu einer Razzia in das sogenannte Maghreb-Viertel eingerückt.

17.01.2016

Die Umsetzung des Atom-Abkommens mit dem Iran hat sich zur Hängepartie entwickelt. Die Verhandlungen zwischen den USA und dem Iran dauern weiter an.

16.01.2016
Anzeige