Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte „Abi-Streich“ mit Feuerlöscher - Neun Schüler im Krankenhaus
Nachrichten Brennpunkte „Abi-Streich“ mit Feuerlöscher - Neun Schüler im Krankenhaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:52 30.06.2017
Anzeige
Zülpich

Wegen eines missglückten „Abi-Streichs“ sind im rheinischen Zülpich neun Schüler ins Krankenhaus gekommen. Ein 19-jähriger Abiturient eines Gymnasiums habe auf dem Schulhof der benachbarten Realschule einen Feuerlöscher entleert. Das berichtete die Polizei. Dabei gelangte das Löschpulver in die Luft. Insgesamt 78 Schüler, die durch die Pulverwolke liefen, klagten anschließend über Reizungen der Atemwege und der Augen. Nach Angaben des eingesetzten Notarztes ist das Pulver nicht gesundheitsgefährdend. Den 19-Jährigen erwartet ein Strafverfahren wegen Körperverletzung.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die boomende Konjunktur sorgt weiter für glänzende Zahlen am deutschen Arbeitsmarkt.

30.06.2017

Einst war Al-Rakka die inoffizielle Hauptstadt des IS. Nun ist der nordsyrische Ort umzingelt, die letzten dort verbliebenen Kämpfer der Terrormiliz von ihren Führern verlassen. Erst kurz zuvor war im Irak die große Moschee von Mossul, Symbol des Terror-Kalifats, zurückerobert worden.

30.06.2017

Die Bundesregierung hat den UN-Sicherheitsrat aufgefordert, die Verantwortlichen für den nun bestätigten Giftgas-Angriff im syrischen Chan Scheichun zur Rechenschaft zu ziehen.

30.06.2017
Anzeige