Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Ägypten fordert Nahost-Friedensgespräche
Nachrichten Brennpunkte Ägypten fordert Nahost-Friedensgespräche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:13 10.07.2016
Anzeige
Jerusalem

Israel und sein Nachbarland Ägypten rücken politisch immer näher zusammen: Erstmals seit fast einem Jahrzehnt besuchte ein ägyptischer Außenminister wieder den jüdischen Staat. Sameh Schukri forderte in Jerusalem die Wiederaufnahme von Friedensverhandlungen in Nahost. „Israel und die Palästinenser leiden seit Jahrzehnten unter ihrem Konflikt“, sagte er bei einem Treffen mit Israels Regierungschef Benjamin Netanjahu. Die Vision einer Zwei-Staaten-Lösung sei nicht unrealistisch, betonte Schukri. Am Dienstag befasst sich der UN-Sicherheitsrat mit dem Nahost-Konflikt.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zwei Tage lang haben die Staats- und Regierungschefs des 28 Nato-Mitgliedländer in der polnischen Hauptstadt Warschau beraten. Heraus kam eine Stärkung der Ost- und Südflanken des Bündnisses.

18.07.2016

Grünen-Chef Cem Özdemir hat im Streit um das Besuchsverbot für deutsche Abgeordnete auf der türkischen Luftwaffenbasis Incirlik einen Rückzug der Bundeswehr ins Spiel gebracht.

18.07.2016

Passen Abschreckung und Dialog zusammen? Nach dem Nato-Gipfel in Warschau dürfte das die große Frage werden. Ausgerechnet von einem der „Väter der Deutschen Einheit“ kommt scharfe Kritik.

18.07.2016
Anzeige