Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Ärzte: US-Student Warmbier hat schwere Gehirnverletzungen
Nachrichten Brennpunkte Ärzte: US-Student Warmbier hat schwere Gehirnverletzungen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:52 15.06.2017
Anzeige
Cincinnati

Der aus Nordkorea freigelassene US-Student Otto Warmbier hat nach Darstellung seiner Ärzte schwere Gehirnverletzungen erlitten. Der 22-Jährige habe in allen Bereichen großflächige Schäden am Hirngewebe davongetragen, hieß es. Warmbier könne seine Augen öffnen und blinzeln. Es gebe aber keinerlei Anzeichen dafür, dass er auf Sprache oder Aufforderungen reagiere. Der Student liegt seit fast 15 Monaten im Koma. Wie genau es dazu kam, ist unklar. Nordkorea hatte ihn am Dienstag aus der Haft entlassen. Er ist nun in den USA.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eltern haben den Feiertag Fronleichnam vergessen und ihre Tochter vor der geschlossenen Schule abgesetzt. Sie hatten die Fünfjährige an der Straße aussteigen lassen und waren dann weggefahren.

15.06.2017

Bei einer schweren Explosion am Eingang zu einem Kindergarten im Osten Chinas sind mindestens acht Menschen ums Leben gekommen.

15.06.2017

Mindestens 17 Menschen sind bei der Brandkatastrophe in einem Londoner Hochhaus ums Leben gekommen. Inzwischen mehren sich die Anschuldigungen über mangelnden Brandschutz.

15.06.2017
Anzeige